Nach oben

Denkmalgeschützte Veranstaltungsräume

Pfarrscheune in Dorf Mecklenburg saniert

03.12.2018 ǀ Dorf Mecklenburg.  Die um 1700 errichtete Pfarrscheune in Dorf Mecklenburg (bei Wismar) ist seit 2014 für über etwa 480.000 Euro saniert und modernisiert worden. Das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude mit dem Reetdach wurde am Sonntag offiziell in Betrieb genommen. Es soll künftig als Ort der Begegnung von der Kirchengemeinde, Gruppen aus der Kommune sowie für private Feierlichkeiten genutzt werden.

Entstanden sind ein großer und ein kleinerer Veranstaltungsraum. Außerdem wurden eine Küche, Toiletten, Garderobe und Heizung eingebaut. Der Großteil der Kosten wird über das Leader-Programm der EU finanziert. 30.000 Euro kamen aus dem Strategiefonds des Landes MV. Viele Firmen der Gegend trugen mit Spenden dazu bei, dass die Kirchengemeinde ihren Eigenanteil aufbringen konnte.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.