Menu

Tagungshäuser im Kirchenkreis Mecklenburg

Pfarrhaus Damm: Beliebte Adresse für Freizeiten und Tagungen

17.07.2014 ǀ Parchim.  „Die Gruppen sind bei uns zumeist allein, haben ihre Ruhe und verleben Tage mitten in der waldreichen Lewitz.“ Elvira Weber hat es hunderte Male hautnah erlebt. Seit 1999 leitet sie das Pfarrhaus Damm, das in Trägerschaft des Kirchenkreises Mecklenburg ist.

Ob Tagungen, Seminare, Freizeiten und Rüstzeiten jeder Altersstufe, Konvente, Weiterbildungen oder Klassenfahrten  - das  Pfarrhaus neben der kleinen Kirche samt naturnahem Areal am Ufer der Elde ist ein Ort der zig Möglichkeiten. So laden Streuobstwiese und Swimmingpool ein. Per Pedes, per Rad oder im Kanu lässt sich Natur pur erleben. Bei unserem Besuch findet gerade eine Gruppenleiterausbildung der Propstei Parchim statt. „Wir sind öfter hier, fühlen uns wohl und das Essen ist prima“, sagt Jonathan Zimmermann. Dann fügt der 18-Jährige hinzu: „Wir haben einige Vegetarier und Veganer unter uns — auch für diese wird gut gesorgt.“

Nachhaltige Produkte und spezielle Erlebnisangebote

Schon seit zehn Jahren zieht der Duft von fair-gehandeltem Kaffee durchs frühere Pfarrhaus. „Wir setzen bewusst auf nachhaltige Produkte, bieten Bio-Tee und -Wein an und verarbeiten Gemüse aus der Region“, so Elvira Werber, für deren Team die Wünsche der Gäste ganz oben stehen. Dies schätzen vor allem die Stammkunden, die sowohl aus dem kirchlichen wie dem nichtkirchlichen Bereich kommen. Tagungen des Netzwerkes für Demokratie und Courage finden in Damm genauso statt, wie FSJ-Seminare, Bläser- oder Familienfreizeiten. Weber: „Unsere Gäste kommen aus dem Norden, aber ebenso aus dem Ruhrgebiet,  Berlin oder Sachsen.“  

Sehr gefragt ist Damm ebenso als Adresse für Klassenfahrten, insbesondere in der Region Parchim. Denn die Jugendbildungsstätte hält Übernachtungsmöglichkeiten für insgesamt 60 Personen in Ein-, Zwei- und Mehrbettzimmern bereit, und sogar ein behindertenfreundliches Zimmer und Bad sind darunter. Mobile Leute wie Rad-, Wander-, oder Kanugruppen finden einen Rastplatz und einen eigenen Sanitärbereich vor. Gut 7000 Übernachtungen kann das Pfarrhaus Damm alljährlich verbuchen, und immer öfter kommen auch Familien, die erholsame Tage verleben.

Auf dem Gelände ist das Volleyballnetz gespannt, und Kanus warten darauf, von kleinen und großen Abenteurern ins Wasser gesetzt zu werden. Für drei Tage hält die Gegend genug Möglichkeiten für eine Wasserwandertour bereit. „Unter dem Motto ,Einfach Schöpfung erleben‘ bieten wir geführte Touren und Kurse an“, so die Hausleiterin. Dafür stünden Referenten des Jägerlehrhofs, ehrenamtliche Ornithologen, Filzer, Maler, eine Töpferin oder Spielpädagogen bereit. Weber: „Wer einmal hier war, kommt oft gern wieder.“
Quelle: ELKM (cme)
Pfarrhaus Damm