Nach oben

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs

Personalmeldungen 2007


Roger Thomas - Wisma, St. Nikolai

Pastor Roger Thomas, Schwerin, wird mit Wirkung vom 1. Dezember 2007 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Wismar St. Nikolai übertragen.
 
Melanie Dango - Stavenhagen
Pastorin Melanie Dango, Stavenhagen, wurde nach Beendigung des dreijährigen Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. Dezember 2007 wird ihr die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Stavenhagen übertragen. Sie wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Gerlind Froesa-Schmidt - Rostock, Luther/St. Andreas
Pastorin Gerlind Froesa-Schmidt, Rostock, wurde nach Beendigung des Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. Dezember 2007 wird ihr der unbefristete Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in den Kirchgemeinden Rostock Luther/St. Andreas erteilt. Sie steht in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis zur Landeskirche.
 
Riccardo Freiheit - Benthen
Vikar Riccardo Freiheit, Wardow, wird mit Wirkung vom 1. Dezember 2007 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Benthen erteilt. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
 
Roger Thomas - Wismar, St. Nikolai
Pastor Roger Thomas, Schwerin, wird mit Wirkung vom 1. Dezember 2007 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Wismar St. Nikolai übertragen.
 
Kathrin Kühl - Hagenow II
Pastorin Kathrin Kühl, Marlow, wird mit Wirkung vom 16. Dezember 2007 die Pfarrstelle II in der Kirchgemeinde Hagenow übertragen. Sie wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Agnes-Maria Bull - Pröpstin
Pastorin Agnes-Maria Bull, Waren, wird mit Wirkung vom 1. November 2007 zur Pröpstin der Propstei Müritz bestellt.
 
Katrin Jeremias - Krankenuausseelsorge
Pastorin Katrin Jeremias, Rostock, wird mit Wirkung vom 1. Oktober 2007 in ein privatrechtliches Pfarrerdienstverhältnis zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird sie für die Dauer von 8 Jahren mit der selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle für Krankenhausseelsorge in Rostock-Gehlsdorf beauftragt. Ihr Dienstumfang beträgt 50 %.
 
Tim Anders - Körchow
Pastor Tim Anders, Körchow, wurde nach Beendigung des Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. Oktober 2007 wird ihm die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Körchow übertragen. Er wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Martin Kühn - Rostock
Pastor Martin Kühn, Bad Sülze, wird mit Wirkung vom 1. Oktober 2007 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Rostock St. Michael mit einem Dienstumfang von 50 % übertragen.
 
Matthias Burkhardt - Ruhestand
Pastor Matthias Burkhardt, Kühlungsborn, wird auf seinen Antrag gemäß § 105 Abs. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Oktober 2007 in den Ruhestand versetzt.
 
Agnes-Maria Bull und Michael Uecker - Waren
Das Pastorenehepaar Agnes-Maria Bull und Michael Uecker, Waren, nimmt mit Wirkung vom 1. Oktober 2007 den Dienst in der Pfarrstelle der Kirchgemeinde Waren St. Georgen gemeinsam wahr. Zu diesem Zeitpunkt wird der Dienstumfang von Pastorin Agnes-Maria Bull in der ihr übertragenen Pfarrstelle Waren St. Georgen auf 50 % festgesetzt. Pastor Michael Uecker wird für die Dauer von 5 Jahren mit einem Dienstumfang von 50 % mit der selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle Waren St. Georgen beauftragt.
 
Konstanze Helmers - Conow

Pastorin Konstanze Helmers, Bethen, wird mit Wirkung vom 1. September 2007, unter dem Vorbehalt jederzeitigen Widerrufs, mit der selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Conow beauftragt. Ihr Dienstumfang beträgt 75 %.
 
Christoph Reeps - Krakow
Propst Christoph Reeps, Schwanbeck, wird mit Wirkung vom 15. August 2007 mit der selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Krakow beauftragt.
 
Martin Wielepp - Wittenförden
Der Dienstumfang von Pastor Martin Wielepp in der Kirchgemeinde Wittenförden wird auf Grund der Verbindung der Kirchgemeinden Wittenförden und Stralendorf mit Wirkung vom 1. September 2007 wieder auf 100 % erweitert. Damit endet sein Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle II in der Versöhnungsgemeinde Schwerin.
 
Thomas Cremer - Vellahn
Pastor Thomas Cremer, Vellahn, wurde nach Beendigung des dreijährigen Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. September 2007 wird ihm die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Vellahn übertragen. Er wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Andrée Möhl - Ausscheiden aus dem Dienst der Landeskirche
Pastorin Andrée Möhl, Zahrensdorf, scheidet auf Grund der Übernahme in das Dienstverhältnis zur Evangelischen-Lutherischen Landeskirche Hannovers mit Wirkung vom 1. September 2007 aus dem Dienst der Landeskirche aus.
 
Ralf Schlenker - Berno-Kirchgemeinde Schwerin
Herr Ralf Schlenker, Raben Steinfeld, wird mit Wirkung vom 1. September 2007 in ein privatrechtliches Pfarrerdienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle II in der Berno-Kirchgemeinde Schwerin erteilt. Sein Dienstumfang beträgt 50 %. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
Schwerin, 16. Juli 2007
 
Lutz Jastram - Berno-Kirchgemeinde Schwerin
Der Dienstumfang von Pastor Lutz Jastram, Schwerin, wird mit seiner Zustimmung gemäß § 3 Teildienstgesetz (KABl 1997 S.59) mit Wirkung vom 1. September 2007 befristet für drei Jahre auf 75 % eines vergleichbaren vollen Dienstumfangs reduziert.
 
Rainer Höpfner - Ruhestand
Pastor Rainer Höpfner, Crivitz, wird auf seinen Antrag gemäß § 104 Abs. 2 Nr. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. September 2007 in den Ruhestand versetzt.
 
Dirk Grambow - Spornitz
Vikar Dirk Grambow, Carlow, wird mit Wirkung vom 1. Juli 2007 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Spornitz erteilt. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
 
Hermann Pietsch - Ruhestand
Pastor i.W. Hermann Pietsch, Priepert, wird mit seiner Zustimmung gemäß § 105 Abs. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Juli 2007 in den Ruhestand versetzt.
 
Christof Klaiber - Kirchenforstamtmann
Kirchenforstoberinspektor Christof Klaiber wird mit Wirkung vom 1. Juli 2007 zum Kirchenforstamtmann ernannt. Er ist weiterhin mit der Geschäftsführung der Forstbetriebsgemeinschaft beauftragt.
 
Stephan Dann - Wartestand/Kalkhorst
Propst Stephan Dann, Plate, wird gemäß § 87 Abs. 3 Pfarrergesetz der VELKD mit Wirkung vom 1. Juli 2007 unter Aufhebung der Übertragung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Plate in den Wartestand versetzt. Er führt die Dienstbezeichnung „Pastor im Wartestand“. Gleichzeitig erhält er einen Auftrag für pfarramtliche Dienste in der Kirchgemeinde Kalkhorst.
 
Michael Erben - Ruhestand
Pastor Michael Erben, Spornitz, wird auf seinen Antrag gemäß § 104 Abs. 2 Nr. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Juni 2007 in den Ruhestand versetzt.
 
Dietmar Cassel - Belitz
Pastor Dietmar Cassel, Belitz, wurde nach Beendigung des dreijährigen Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. Mai 2007 wird ihm der unbefristete Auftrag zur selbständigen Verwaltung die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Belitz übertragen. Sein Dienstumfang beträgt 75 %. Er steht in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis zur Landeskirche.
 
Kornelius Holmer - Brunow
Vikar Kornelius Holmer, Schwerin, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2007 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Brunow erteilt. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
 
Thomas Widmer - Hohen Mistorf
Vikar Thomas Widmer, Warnkenhagen, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2007 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Hohen Mistorf erteilt. Sein Dienstumfang beträgt 50 %. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
 
Dino Steinbrink - Boizenburg
Vikar Dino Steinbrink, Röbel, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2007 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Boizenburg erteilt. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
 
Kai Feller - Steffenshagen
Pastor Kai Feller, Steffenshagen, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2007 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Steffenshagen übertragen. Er wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Stephan Poppe - Plau am See
Vikar Stephan Poppe, Woldegk, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2007 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle II in der Kirchgemeinde Plau am See erteilt. Sein Dienstumfang beträgt 75 %. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
 
Hannah Poppe - Plau am See
Vikarin Hannah Poppe, Woldegk, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2007 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihr der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle I in der Kirchgemeinde Plau am See erteilt. Ihr Dienstumfang beträgt 75 %. Sie führt die Amtsbezeichnung „Pastorin zur Anstellung“ (Pastorin z.A.).
 
Uta Banek - Woosten
Frau Uta Banek, Woosten, ist mit Wirkung vom 1. April 2007 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen worden. Gleichzeitig wird ihr der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der zweiten Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Lübz erteilt. Ihr Dienstumfang beträgt 50 %. Sie führt die Amtsbezeichnung „Pastorin zur Anstellung“ (Pastorin z.A.).
 
Marcus Antonioli - Propst
Pastor Marcus Antonioli, Rostock, wird mit Wirkung vom 1. April 2007 zum Propst der Propstei Rostock-Nord bestellt.
 
Asja Garling - Biestow
Pastorin Asja Garling, Biestow, wurde nach Beendigung des dreijährigen Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. April 2007 wird ihr die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Biestow übertragen. Sie wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Gudrun Schmiedeberg - Neukirchen
Pastorin Gudrun Schmiedeberg, Hohen Mistorf, wird mit Wirkung vom 1. März 2007 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Neukirchen übertragen.
 
Dorothea Strube - Krankenhausseelsorge
Pastorin Dorothea Strube, Rostock, wird mit Wirkung vom 1. März 2007 die Pfarrstelle II für Krankenhausseelsorge in Schwerin und die Pfarrstelle für Krankenhausseelsorge in Wismar für die Dauer von 8 Jahren übertragen. Der Dienstumfang der Pfarrstellen beträgt jeweils 50 %.
 
Uwe Bobsin - Beurlaubung
Pastor Uwe Bobsin, Bad Sülze, ist auf seinen Antrag gemäß § 92 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Januar 2007 für ein weiteres Jahr für die Tätigkeit im Jugendhaus „Alte Molkerei e.V.“ Bad Sülze beurlaubt worden.
 
Matthias Öffner - Dambeck/Beidendorf

Der Dienstumfang von Pastor z.A. Matthias Öffner, der mit der selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Dambeck/Beidendorf beauftragt ist, wird mit Wirkung vom 1. Januar 2007 auf 100 v.H. festgesetzt.
 
Heike Öffner - Beurlaubung
Pastorin Heike Öffner, Dambeck, wird auf ihren Antrag gemäß § 93 Abs. 1 Ziffer 2 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Januar 2007 für die Dauer eines Jahres beurlaubt. Der Auftrag zur selbstständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Damebeck-Beidendorf endet deshalb mit Ablauf des 31. Dezember 2006.
 
Siegfried Schellhase - Ruhestand
Pastor Siegfried Schellhase, Marnitz, wird auf seinen Antrag gemäß § 105 Abs. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Januar 2007 in den Ruhestand versetzt.
 
Hartmuth Reincke - Penzlin
Der Dienstumfang von Herrn Pastor Hartmuth Reincke, Penzlin, wird mit seiner Zustimmung gemäß § 3 Teildienstgesetz (KABl 1997 S.59) mit Wirkung vom 1. Januar 2007 befristet für ein Jahr auf 75 % eines vergleichbaren vollen Dienstumfangs reduziert.