Nach oben

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs

Personalmeldungen 2006


Tom Ogilvie - Propst

Pastor Tom Ogilvie, Schillersdorf, wird mit Wirkung vom 1. Dezember 2006 zum Propst der Propstei Wesenberg/Mirow bestellt.
 
Gerlind Froesa-Schmidt - Rostock Luther/St. Andreas
Gerlind Froesa-Schmidt, Papendorf, wird mit Wirkung vom 1. Dezember 2006 in ein privatrechtliches Pfarrerdienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihr der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Rostock Luther/St. Andreas erteilt. Sie führt die Amtsbezeichnung „Pastorin zur Anstellung“ (Pastorin z.A.).
 
Stefanie Schulten - Schulpfarrstelle Schwerin
Pastorin Stefanie Schulten, Schwerin, wird die schulbezogene Pfarrstelle in der Petrusgemeinde Schwerin mit Wirkung vom 1. Dezember 2006 übertragen. Damit erfolgt ihre Berufung zur Pastorin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs.
 
Dr. Marion Grant - Ausscheiden

Pastorin z.A. Dr. Marion Grant, Ivenack, wird auf ihren Antrag gemäß § 112 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Dezember 2006 aus dem Dienstverhältnis der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs entlassen. Auftrag und Recht zur öffentlichen Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung werden zurück genommen.
 
Wolf-Dieter Feldkamp - Ruhestand
Pastor Wolf-Dieter Feldkamp, Gressow-Friedrichshagen, tritt wegen Erreichens der Altersgrenze gemäß § 104 Abs. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Dezember 2006 in den Ruhestand.
 
Sybrand Lohmann - Ruhestand
Pastor Sybrand Lohmann, Rostock, wird auf seinen Antrag gemäß § 104 Abs. 2 Nr. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Dezember 2006 in den Ruhestand versetzt.
 
Hans-Christian Roettig - Propst
Pastor Hans-Christian Roettig, Rostock St. Johannis, wird mit Wirkung vom 1. November 2006 erneut zum Propst der Propstei Rostock-Süd bestellt.
 
Christoph Helwig - Propst
Propst Christoph Helwig, Güstrow, ist mit Wirkung vom 1. November 2006 erneut zum Propst der Propstei Güstrow bestellt worden.
 
Dietmar Schicketanz - Telefonseelsorge
Pastor Dr. Dietmar Schicketanz, Rostock, wird auf seinen Antrag gemäß § 92 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. November 2006 für die Dauer von zwei Jahren für die Tätigkeit als Leiter der Dienststelle Rostock in der Ökumenischen TelefonSeelsorge Mecklenburg zu 50 % seines Dienstumfanges beurlaubt. Sein Dienst in der Pfarrstelle für Krankenhausseelsorge in Rostock wird davon nicht berührt.
 
Philipp Busch - Klütz
Vikar Philipp Busch, Kalkhorst, wird mit Wirkung vom 1. November 2006 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Klütz erteilt. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
 
Peter Wittenburg - Ruhestand
Pastor Peter Wittenburg, Klütz, tritt wegen Erreichens der Altersgrenze gemäß § 104 Abs. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. November 2006 in den Ruhestand.
 
Ingrid Weiß - Schwerin
Pastorin Ingrid Weiß, Wittenförden, wird mit Wirkung vom 1. November 2006 die Pfarrstelle für die Seelsorge in Alten- und Behinderteneinrichtungen in Schwerin für die Dauer von 4 Jahren übertragen.
 
Karl-Heinz Schröter - Ruhestand
Pastor Karl-Heinz Schröter, Lohmen, tritt wegen Erreichens der Altersgrenze gemäß § 104 Abs. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Oktober 2006 in den Ruhestand.
 
Markus Kiss - Petrusgemeinde Schwerin
Herr Markus Kiss, Neubukow, wird mit Wirkung vom 1. September 2006 in ein privatrechtliches Pfarrerdienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle II in der Petrusgemeinde Schwerin erteilt. Er führt die Amtsbezeichnung „Pastor zur Anstellung“ (Pastor z.A.).
 
Elisabeth Lange - Bernitt
Frau Elisabeth Lange, Rostock, wird mit Wirkung vom 1. September 2006 in ein privatrechtliches Pfarrerdienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihr der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Bernitt mit einem Dienstumfang von 50 % erteilt. Zu weiteren 50 % nimmt Sie Aufgaben in der Jugendarbeit für die Propsteien Bützow und Güstrow wahr. Sie führt die Amtsbezeichnung „Pastorin zur Anstellung“ (Pastorin z.A.).
 
Tom Ogilvie, - Schillersdorf
Pastor Tom Ogilvie, Schillersdorf, wird mit seiner Zustimmung gemäß § 92 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. September 2006 für die Dauer von sechs Jahren für 50 % des Dienstumfanges für die Tätigkeit des Referenten für die Arbeit mit Jugendlichen in der Arbeitstelle für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis Stargard vom pfarramtlichen Dienst beurlaubt. Damit reduziert sich sein Dienstumfang in der Pfarrstelle der Kirchgemeinde Schillersdorf auf 50 % und endet seine Tätigkeit im Amt für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
 
Karl-Christian Lange - Ruhestand
Pastor Karl-Christian Lange, Neukirchen, wird auf seinen Antrag gemäß § 104 Abs. 2 Nr. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Oktober 2006 in den Ruhestand versetzt.
 
Holger Marquardt - Propst
Propst Holger Marquardt, Schwerin Petrusgemeinde, ist mit Wirkung vom 1. Juli 2006 erneut zum Propst der Propstei Schwerin-Stadt bestellt worden.
 
Kathrin Weiß-Zierep - Wulkenzin
Vikarin Kathrin Weiß-Zierep, Neustrelitz, wird mit Wirkung vom 1. August 2006 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihr der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Wulkenzin erteilt. Sie führt die Amtsbezeichnung "Pastorin zur Anstellung" (Pastorin z.A.).
 
Dirk Sauermann - Landessuperintendent
Pastor Dirk Sauermann, Hagenow, wird aufgrund der Wahl durch die Kirchenleitung mit Wirkung vom 1. August 2006 gemäß Artikel 6 Absatz 3 der Kirchenkreisordnung für die Dauer von 12 Jahren zum Landessuperintendenten des Kirchenkreises Parchim berufen und zugleich gemäß Artikel 6 Absatz 4 Satz 2 der Kirchenkreisordnung als Prediger an der St.-Georgen-Kirche zu Parchim beauftragt.
 
Ulrike Dietrich - Rethwisch
Pastorin Ulrike Dietrich, Wulkenzin, wird mit Wirkung vom 1. August 2006 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Rethwisch übertragen. Ihr Dienstumfang beträgt 75 %.
 
Christian Höser - Landespastor
Landespastor Christian Höser, Güstrow, wird auf Grund des Beschlusses der Kirchenleitung vom 4. Februar 2006 mit Wirkung vom 1. August 2006 für weitere 8 Jahre zum Landespastor im Amt für Gemeindedienst berufen.
 
Carl-Christian Schmidt - Ruhestand
Pastor Carl-Christian Schmidt, Plau am See, wird auf seinen Antrag gemäß § 104 Abs. 2 Nr. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. August 2006 in den Ruhestand versetzt.
 
Ernst-Friedrich Roettig - Ruhestand
Landessuperintendent Ernst-Friedrich Roettig, Parchim, wird auf seinen Antrag gemäß § 104 Abs. 2 Nr. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. August 2006 in den Ruhestand versetzt.
 
Silke Maier - Neustadt-Glewe
Pastorin Silke Maier, Brunow, wird mit Wirkung vom 1. Juli 2006 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Neustadt-Glewe übertragen. Sie wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Antje Exner - Dorf Mecklenburg
Vikarin Antje Exner, Dorf Mecklenburg, wird mit Wirkung vom 15. Mai 2006 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihr der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Dorf Mecklenburg erteilt. Ihr Dienstumfang beträgt 50 %. Sie führt die Amtsbezeichnung "Pastorin zur Anstellung" (Pastorin z.A.).
 
Kristin Gatscha - Uelitz
Pastorin Kristin Gatscha, Uelitz, wurde nach Beendigung des dreijährigen Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. Juni 2006 wird ihr die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Uelitz übertragen. Sie wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Wolfgang Drephal - Ruhestand
Pastor Wolfgang Drephal, Parum, wird auf seinen Antrag gemäß § 104 Abs. 2 Nr. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Juni 2006 in den Ruhestand versetzt.
 
Mathias Kretschmer - Neddemin/Staven
Pastor Mathias Kretschmer, Staven, wurde nach Beendigung des dreijährigen Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. Juni 2006 wird ihm die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Neddemin/Staven übertragen. Er wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Matthias Vogel - Kittendorf/Gefängnisseelsorge
Pastor Matthias Vogel, Kittendorf, wird auf Beschluss des Oberkirchenrates mit Wirkung vom 1. Mai 2006 für die Dauer von drei Jahren mit der selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle für Gefängnisseelsorge in der JVA Neubrandenburg beauftragt, die einen Dienstumfang von 50 % hat. Gleichzeitig reduziert sich sein Dienstumfang in der ihm übertragenen Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Kittendorf auf 50 %.
 
Volkmar Seyffert - Lübz

Vikar Volkmar Seyffert, Rostock, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2006 in das Dienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Lübz erteilt. Er führt die Amtsbezeichnung "Pastor zur Anstellung" (Pastor z.A.).
 
Torsten Morche - Wesenberg
Vikar Torsten Morche, Penzlin, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2006 in ein privatrechtliches Pfarrerdienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihm der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Wesenberg erteilt. Er führt die Amtsbezeichnung "Pastor zur Anstellung" (Pastor z.A.).
 
Eike Borowski - Rostock
Vikarin Eike Borowski, Rostock, wird mit Wirkung vom 1. Mai 2006 in ein privatrechtliches Pfarrerdienstverhältnis auf Probe zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs berufen. Gleichzeitig wird ihr der Auftrag zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Rostock St. Thomas erteilt. Ihr Dienstumfang beträgt 50 %. Sie führt die Amtsbezeichnung "Pastorin zur Anstellung" (Pastorin z.A.).
 
Konrad Kloß - Beurlaubung
Pastor Konrad Kloß, Wesenberg, wird auf seinen Antrag gemäß § 93 Abs. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Mai 2006 für die Dauer von zunächst drei Jahren aus familiären Gründen beurlaubt
 
Andreas von Maltzahn - Propst
Pastor Dr. Andreas von Maltzahn, Wismar, wird mit Wirkung vom 15. Mai 2006 zum Propst der Propstei Wismar bestellt.
 
Hans-Jörg Nebe - Wartestand
Pastor Hans-Jörg Nebe, Krakow, wird aus gesundheitlichen Gründen gemäß § 84 Abs. 4 in Verbindung mit § 83 Abs. 1 Nr. 4 Pfarrergesetz der VELKD mit Wirkung vom 1. April 2006 unter Widerruf des Auftrages zur selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Krakow in den Wartestand versetzt. Er führt die Dienstbezeichnung "Pastor im Wartestand".
 
Christiane Eller - Ev. Frauenwerk
Pröpstin Christiane Eller, Dorf Mecklenburg, wird auf Grund ihrer Wahl zur Leiterin des Evangelischen Frauenwerkes in Mecklenburg-Vorpommern gemäß § 92 Abs.1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 15. Mai 2006 für die Dauer von sechs Jahren beurlaubt.
 
Jochen Schmachtel - Propst
Pastor Jochen Schmachtel, Schönberg, ist mit Wirkung vom 1. März 2006 zum Propst der Propstei Grevesmühlen bestellt.
 
Sabine Winkler - Tansania
Kirchenamtsrätin Sabine Winkler, Wismar, wird auf ihren Antrag gemäß § 23 Kirchenbeamtengesetz der VELKD mit Wirkung vom 1. April 2006 bis 30. September 2010 für den Dienst als Schatzmeisterin in der Süddiözese in Tansania beurlaubt.
 
Joachim Anders - Ruhestand
Pastor i.W. Joachim Anders, Tempzin, wird mit seiner Zustimmung gemäß § 104 Abs. 2 Nr. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. März 2006 in den Ruhestand versetzt.
 
Friedemann Preuß - Gefängnisseelsorge
Pastor Friedemann Preuß, Selow, wird mit Wirkung vom 1. Februar 2006 die Pfarrstelle für Gefängnisseelsorge in Bützow-Dreibergen für die Dauer von 8 Jahren übertragen. Der Dienstumfang beträgt 100 %.
 
Michael Reis - Friedland
Pastor Michael Reis, Warlin, wird mit Wirkung vom 1. März 2006 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Friedland übertragen.
 
Gottfried Voß - Sanitz
Pastor Gottfried Voß, Bernitt, wird mit Wirkung vom 1. Februar 2006 die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Sanitz übertragen.
 
Matthias Galleck - Picher
Pastor Matthias Galleck, Picher, wurde nach Beendigung des Probedienstes die Diensteignung zuerkannt und damit das Bewerbungsrecht verliehen. Mit Wirkung vom 1. Januar 2006 wird ihm die Pfarrstelle in der Kirchgemeinde Picher übertragen. Er wird damit in das Dienstverhältnis auf Lebenszeit übernommen.
 
Martin Kühn - Beurlaubung
Pastor Martin Kühn, Bad Sülze, wird auf seinen Antrag vom 12. Dezember 2005 gemäß § 92 Abs. 1 Pfarrergesetz mit Wirkung vom 1. Januar 2006 für ein weiteres Jahr beurlaubt, um Aufgaben im Projekt Evangelisches Jugendnetzwerk Nord-Ost (ENNO 21) zu übernehmen.
 
Jürgen Stobbe - Siftspropst
Pastor Jürgen Stobbe, Bergenhusen, wird auf Grund der Wahl durch die Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs mit Wirkung vom 1. Januar 2006 für die Dauer von 8 Jahren zum Stiftspropst des Stiftes Bethlehem in Ludwigslust berufen. Gleichzeitig wird er mit der selbständigen Verwaltung der Pfarrstelle des Stiftspropstes des Stiftes Bethlehem in Ludwigslust beauftragt.
 
Dr. Christian Burchard - Propst

Pastor Dr. Christian Burchard, Gielow, wird mit Wirkung vom 1. Januar 2006 zum Propst der Propstei Malchin bestellt.
 
Karl-Martin Schabow - Propst
Pastor Karl-Martin Schabow, Bützow, ist mit Wirkung vom 1. Januar 2006 zum Propst der Propstei Bützow bestellt worden.