Nach oben

Kirchengemeinde Hagenow

Pastorin Kühl wechselt ins Landeskirchenamt der Nordkirche

11.10.2013 ǀ Hagenow.  Pastorin Kathrin Kühl wechselt vom Pfarrdienst in der Kirchengemeinde Hagenow in das Landeskirchenamt der Nordkirche nach Kiel. Dort wird die 40-Jährige künftig als Referentin im Dezernat Dienst der Pastorinnen und Pastoren tätig sein.

Aus Anlass der Verabschiedung lädt die Kirchengemeinde herzlich am Sonntag, 20. Oktober 2013, um 14 Uhr zum Gottesdienst und Stehkaffee in die Hagenower Kirche ein. Im Anschluss um 17 Uhr findet hier ein Konzert mit dem Gospel-Chor „Spirit of Joy“ aus Schwerin statt.

Vor knapp sechs Jahren kam Kathrin Kühl nach Hagenow. Zuvor war die gebürtige Kielerin bereits im mecklenburgischen Marlow als Gemeindepastorin tägig. Neben ihren vielfältigen Aufgaben in ihrer Kirchengemeinde engagiert sich die Theologin ebenso übergemeindlich in der früheren Landeskirche bzw. im heutigen Kirchenkreis Mecklenburg. So war sie zeitweilig im Beirat des Amtes für Gemeindedienst und ist derzeit noch stellvertretende Vorsitzende im Kuratorium des Zentrums Kirchlicher Dienste in Rostock. Zudem ist Pastorin Kühl die Stellvertreterin von Propst Dirk Sauermann und arbeitet in der Notfallnachsorge im Landkreis mit. In der mecklenburgischen Synode bekam Kathrin Kühl im Jahr 2012 das Vertrauen als Vizepräses und erwarb sich u.a. mit souveräner Tagungsleitung viel Ansehen.

Die Kirchengemeinde Hagenow zählt derzeit etwa 2100 Gemeindeglieder. Es gibt zwei Pfarrstellen und weitere Mitarbeitende. Pastorenkollege von Kathrin Kühl ist Hans-Georg Meyer. Die jetzt frei werdende Stelle soll neu besetzt werden.
Quelle: ELKM (cme)