Nach oben

Neue Ausstellung in der Galerie des Zentrums Kirchlicher Dienste in Rostock:

Fotografien zeigen „Stille Heldinnen“ im Kampf gegen HIV und AIDS in Afrika

21.10.2013 | Rostock (cme). Vom 28. Oktober bis 22. November 2013 ist in der Galerie des Zentrums Kirchlicher Dienste (ZKD, Alter Markt 19) in Rostock eine neue Fotoausstellung zu sehen. Unter dem Titel „Afrikas Großmütter im Kampf gegen HIV/AIDS“ zeigt diese großformatige Portraits und gibt ein eindrucksvolles Zeugnis dieser „Stillen Heldinnen“ aus Tansania und Südafrika.

Denn in Afrika wächst die Zahl alter Menschen, die für ihre Enkel sorgen, weil deren Eltern an Aids sterben. Vor allem Großmütter sorgen für die Enkelkinder. Die Hälfte der heute zwölf Millionen Aids-Waisen in Afrika wächst bei ihnen auf. Die Bilder des Fotografen Christoph Gödan drücken vor allem eines aus: Die Würde und die Kraft dieser Frauen im Kampf für die Zukunft ihrer Enkelkinder.

„Wir laden herzlich ein, sich von dieser außergewöhnlichen Exposition des Vereins HelpAge Deutschland und unseres Zentrums berühren zu lassen“, sagt Sibylle Gundert-Hock. Zugleich lädt die ZKD-Mitarbeiterin zur Eröffnung am 28. Oktober um 17 Uhr herzlich ein. Gäste sind die Landtagsabgeordnete Silke Gajek, Pastorin Dorothea Strube als Leiterin ZKD und Angelika Schürmann von HelpAge Deutschland e.V. Musikalisch begleitet Karl Scharnweber die Vernissage. Der Eintritt in die Ausstellung und zu Veranstaltungen sind kostenfrei. Es wird aber um eine Spende für HelpAge gebeten.

Begleitveranstaltungen zur Ausstellung
• Sonntag, 10. November 2013 um 11 Uhr „Eine-Welt“-Gottesdienst der Innenstadtgemeinde, Petrikirche, Rostock, 12 Uhr: Kirchenkaffee in der Ausstellung.
• Donnerstag, 14. November 2013, „Stille Heldinnen“: Erfahrungen aus Mtii, Nordost Tansania. Vortrag von Dr. Arnold Fuchs, Tansaniagruppe, Domgemeinde Güstrow: Beginn: 19.30 Uhr im Zentrum Kirchlicher Dienste
• Donnerstag, 21. November 2013, Begegnungen mit „Stillen Heldinnen“: Schreibwerkstatt mit Daniela Boltres, Autorin, Rostock. Beginn: 19.30 Uhr im Zentrum Kirchlicher Dienste,

Führungen für Schüler und Projektstunden
Zum Begleitprogramm gehören ebenso Führungen oder Schul- und Kindergartenprojekte. Anmeldungen und Informationen bei: Sibylle Gundert-Hock, Tel. 0381-377987-24, eMail: dr.sibylle.gundert-hock@elkm.de