Nach oben

Ostergottesdienst-Aufzeichnung aus Wolgast

Predigt vor laufender Kamera

Mehrere Pastorinnen und Pastoren aus den Kirchengemeinden der Region Wolgast gestalten gemeinsam den Fernseh-Ostergottesdienst in der Kirche St. Petri in Wolgast.
08.04.2020 ǀ Wolgast.  Eine Ostergottesdienst-Aufzeichnung aus der Kirche St. Petri in Wolgast wird am Ostersonntag um 14 Uhr im Lokalfernsehen Usedom TV ausgestrahlt. An der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligten sich mehrere Pastorinnen und Pastoren aus der Region.

Da in diesem Jahr aufgrund des Kontaktverbots und des Verbots von Zusammenkünften zur Eindämmung der Corona-Pandemie keine Ostergottesdienste stattfinden können, haben die Kirchengemeinden der Region Wolgast heute einen Ostergottesdienst aufgezeichnet, der am Ostersonntag um 14 Uhr auf Usedom TV gezeigt und am Ostermontag um 10 Uhr wiederholt wird. Initiator der TV-Aufzeichnung ist der Wolgaster Pastor Sebastian Gabriel. Hintergrund der Idee sei vor allem der Gedanke an die vielen älteren Menschen in der Region und in den Pflegeheimen gewesen, die häufig nicht so bewandert im Umgang mit dem Internet seien und die dortigen Angebote nicht nutzen, dafür aber das Lokalfernsehen schauen, so Sebastian Gabriel. Er habe Kontakt mit der Firma Plückhahn aufgenommen, die den Lokalsender Usedom TV betreibt. Der Sender strahlt sein Programm im Raum Wolgast, Anklam und auf der Insel Usedom aus. Bei Usedom TV sei seine Idee sofort auf offene Ohren gestoßen, freut sich Sebastian Gabriel auch darüber, dass die Kosten für Aufzeichnung und Ausstrahlung des Gottesdienstes von der Firma Plückhahn und vom Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis übernommen werden.
 
Bekannte Gesichter aus der eigenen Kirchengemeinde
 
Eine Besonderheit an dem Ostergottesdienst ist die Vielzahl an Pastorinnen und Pastoren, die ihn mitgestalten. „Das ist Teil der Idee, dass die Menschen, die vor dem Fernseher den Gottesdienst mitfeiern, die Pastorin oder den Pastor ihrer eigenen Gemeinde sehen können“, so Sebastian Gabriel. Das sei im Vergleich zu anderen Fernsehgottesdiensten schon eine Besonderheit, meint der Pastor und kündigt an, dass der Gottesdienst voraussichtlich auch auf der Internetseite der Stadt Wolgast und auf dem YouTube-Kanal von Usedom TV zu finden sein wird. Musikalisch begleitet wird der TV-Gottesdienst vom Posaunenchor St. Petri. Während der Aufzeichnung beachteten die Musikerinnen und Musiker ebenso wie die Pastorinnen und Pastoren die nötigen Hygienevorschriften und hielten den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand ein. Unter den Pastorinnen und Pastoren, die sich an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligten, war auch Propst Gerd Panknin, der im TV-Gottesdienst die Predigt hält. Der gemeinsame Fernsehgottesdienst der Region Wolgast sei nur ein Beispiel für die vielen Aktivitäten der Kirchengemeinden zum Osterfest im Kirchenkreis, so der Propst. Besonders schön an dem Wolgaster TV-Gottesdienst sei es, dass eine ganze Region daran beteiligt und zusammen unterwegs sei.
Quelle: PEK (sk)

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.