Nach oben

Pressemitteilung vom 28. September 2011

Ökumenischer Gottesdienst eröffnet neue Landtagsperiode

28.09.2011 | Schwerin (cme). Der neugewählte Landtag von Mecklenburg-Vorpommern tritt am kommenden Dienstag, 4. Oktober 2011, zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Bevor die Abgeordneten im Plenarsaal des Schweriner Schlosses Platz nehmen werden, sind die Politiker und alle Interessierten zu einem ökumenischen Gottesdienst um 11 Uhr in die Propsteikirche St. Anna (Schlossstraße 23 A) eingeladen. Der Gottesdienst knüpft an die Tradition der ökumenischen Andachten an, die seit Gründung des Bundeslandes 1990 vor jeder Sitzung des Landtages stattfinden.

Von evangelischer Seite gestalten den öffentlichen Gottesdienst Landesbischof Dr. Andreas von Maltzahn (Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs) und Oberkonsistorialrat Dr. Christoph Ehricht (Vertreter des Bischofs der Pommerschen Evangelischen Kirche). Von katholischer Seite sind Generalvikar Franz-Peter Spiza (Vertreter des Erzbistums Hamburg für den Landesteil Mecklenburg) und Offizial Msgr. Przytarski (Vertreter des Erzbistums Berlin für den Landesteil Vorpommern) dabei.