Nach oben

Propst Sauermann predigt in Johanneskirche

Ökumenischer Dankgottesdienst am 9. November in Dömitz

07.11.2014 | Dömitz (cme). Evangelische und katholische Christen aus Kirchengemeinden beider Elbseiten feiern am kommenden Sonntag, 9. November, um 14 Uhr in der Johanneskirche Dömitz gemeinsam einen ökumenischen Dankgottesdienst zum 25. Jahrestag des Mauerfalls. Zum Bibelvers „…. so werden wir sein wie die Träumenden“ aus Psalm 126 wird Propst Dirk Sauermann (Parchim) die Predigt halten. „In Dömitz gab es ja keine  Mauer, die gab es nur in Berlin. Hier trennte ein Fluss, der ansonsten verbindet“, so der Propst, der in seiner Predigt auch die Geschehnisse im Herbst 89 in Dömitz nachzeichnen wird. Nach dem Gottesdienst ist zu einem Empfang ins Kulturhaus Dömitz eingeladen.