Nach oben

Neues Leben im Alter

Pflegeheime

Im Auftrag der Kirchengemeinden Neubrandenburg helfe ich bei der Betreuung von mehreren Alteneinrichtungen.
Das umfasst Gottesdienste und Seelsorgeangebote, und nach Absprache auch Schulungen und Fortbildungsangebote für Mitarbeitende.

Seit 2014 finden dort einmal im Jahr „Bibeltage“ statt. In Kooperation mit Bernhard Scharrer von der DZM (Deutsche Zeltmission) betrachten wir gemeinsam biblische Themen und kommen über Lebens- und Glaubensfragen ins Gespräch.

Im Seniorenstift Vitanas hat sich ein Hauskreis gebildet, der sich einmal monatlich unter Leitung von Günter Tarrach zum Bibellesen trifft.

Termine und Infos (im Gemeindebrief oder Hausaushang)

Gottesdienste einmal monatlich und nach Absprache
  • Seniorenstift Vitanas
  • Kath. Pflegeheim
  • Altenhilfezentrum auf dem Lindenberg
  • Altenpflegeheim Broda
  • Tagespflege in der Wilhelm-Külz-Str.
  • Betreutes Wohnen in der Clara-Zetkin-Straße 53
Vierzehntägig
  • Städtisches Pflegeheim in der Oststadt



Bild: ronporter Pixabay CC0-gemeinfrei
Kleine Arbeitseinheit zum Thema Kriegstraumatisierung

Das Thema „Kriegstraumatisierung bei älteren Menschen“ hat viel mit den Bildern zu tun, die in unserer Seele, in unserem Unterbewusstsein Wurzeln geschlagen haben, und die sich auf unsere Empfindungen, Wahrnehmungen und unsere Verhaltensweisen auswirken.


Bilder vom Frieden                              Bilder vom Krieg


Brot haben

(Satt werden, Lebensmittel)


Hungern


Leben können (Arbeit, Feste, Freizeit)

Selbstbestimmt leben

Ums Überleben kämpfen


Platz haben

(Zuhause, Heimat, Ich weiß wohin ich gehöre... Meins und Deins unterscheiden können.


Verdrängt werden,

(Ausweisung, Flucht)


Gemeinschaft

(Beziehungen, Freunde, Volksgemeinschaft, Rechtsgemeinschaft)


Einsamkeit,

Beziehungslosigkeit, Ungebundenheit,

Gesetzlosigkeit (Anarchie)


Eine sinnvolle und erfüllende Aufgabe haben  (ARBEIT HABEN ?)


Existenzkampf / Nahrungssuche


Ein Haus haben

Zuhause, Heimat, Behütetsein, eine Adresse haben


Obdachlos sein,

Schutzlos ausgeliefert


Einen Tisch haben

(Besitz haben, Austeilen können, Gastgeber)


Nichts haben, was man weitergeben kann, teilen kann, alles verloren haben, arm sein, bettelarm


Einen Menschen, der einen versteht

(Meine Worte, Gedanken, Gefühle, mich als Person)  FREUNDSCHAFT


Fremd sein, Allein sein,

Unverstanden, Sprachlos, Ausdruckslos


Fünf Zettel und fünf Begriffe ein Bild darstellen -   Gesten, Mimik ,Standbilder

Wie fülle ich die Begriffe? Wie füllen sie die Generationen der Kriegskinder?



In Kleingruppen – einen Begriff darstellen lassen
Gruppe soll zeigen - andere  beschreiben, was sie sehen / konstruktive Begriffe - Deutung

Wie können wir Friedensbilder in unserer Seele stark machen?


Welche Lieder, welche Texte stärken den Frieden?
Frieden trotz Leiden – Biblische Bilder und Texte entdecken

Diskutieren Sie mit!

Sie haben eigene Gedanken dazu?
Sie möchten etwas ergänzen oder erweitern?
Sie können auf etwas Wichtiges hinweisen?
Sie wollen mit uns in Kontakt treten?
Sie möchten über dieses Thema mit anderen diskutieren?

Kein Problem!

>Klicken Sie hier und Sie gelangen sofort zum Diskussionsforum!<

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.