Nach oben

Neues Leben im Alter

Gemeinde

Kirchengemeinden tun sich mitunter schwer damit, die Eigenständigkeit von Senioren zu fördern und zu fordern.

Im klassischen Format „Seniorennachmittag“ geht es darum, nicht nur über viele Dinge zu informieren und zu unterhalten, sondern die Meinungen der Teilnehmer auch zu fordern und zu veröffentlichen.

Möglichkeiten für einen sanften Einstieg in dieses Thema finden Sie in unseren Stundenentwürfen.

TIPP: Im Archiv (rechte Navigationsleiste) finden Sie weitere Stundenentwürfe


Gemeindenachmittag

Bild: Martin Manigatterer in Pfarrbriefservice.de

Zum Osterfestkreis


Wenn die meisten draußen die Ostereier schon wieder abhängen, ist für Christen österliche Festzeit.


Sie dauert bis Pfingsten. Jeder Sonntag hat einen besonderen Namen und ein besonderes Thema.


Im neuen Testament lesen wir, dass Jesus nach seiner Auferstehung denen, die zu ihm gehören, immer wieder begegnet ist.


Als ich mich näher damit beschäftigte, fiel mir auf, dass die 6 Sonntage nach Ostern nahezu einen Lebenszyklus beschreiben, so als ob die Jünger nach Ostern ganz neu das Leben lernen mussten mit all seinen Facetten.


Vorbereitung: Zu jedem Begriff ein symbolisches Bild finden. Die Namen des Sonntags auf Deutsch und darunter auf Lateinisch und das dazugehörige Bild (z.B. Neugeborenes, ein Hirte mit Schafen....) als Orientierung für jeden sichtbar zeigen.


Dazu gibt es folgende Gesprächsimpulse:



Neugeborene Kinder


Was fällt Ihnen dazu ein?


Was brauchen sie ?


Was zeichnet sie aus?


Hirte


Was zeichnet einen guten Hirten aus?


Was tut er? Was tut er nicht?


Jubel


Finden Sie Wörter, in denen "Jubel" als Substantiv oder Verb vorkommt


Was beschreibt das Wort "Jubel" eigentlich?


Stimmung


Gefühl


Ausdruck von Jubel


Singen


Wir suchen Osterlieder und Frühlingslieder (und singen davon einige)


 


Beten


Mir fällt dazu ein Satz des Theologen Fulbert Steffensky ein.


Der hat gesagt: Beten ist Handwerk. Man kann es lernen wie Kochen oder Backen.


Jesus hat mit dem Vaterunser ein Mustergebet gegeben:


Was können wir vom Vaterunser über das Beten lernen?


(Das Vaterunser steht im Gesangbuch, oder man bereitet eine Karte mit dem Text für jeden vor)


 


Exaudi


Der letzte Sonntag beschreibt die Stimmung der Jünger, nachdem Jesus sich von ihnen verabschiedet hat. Seit seiner Himmelfahrt ist er nicht mehr sichtbar bei ihnen.


Abschiede kennen wir. Was hilft uns mit einem solchen Abschied umzugehen?


Auch gerade dann, wenn ich nicht weiß, ob wir uns wiedersehen werden?


Ob wir so etwas auch bei den Jüngern finden können? Hat sich bei ihnen etwas verändert?


 


Es lohnt darüber nachzudenken!



Diskutieren Sie mit!

Sie haben eigene Gedanken dazu?
Sie möchten etwas ergänzen oder erweitern?
Sie können auf etwas Wichtiges hinweisen?
Sie wollen mit uns in Kontakt treten?
Sie möchten über dieses Thema mit anderen diskutieren?

Kein Problem!

>Klicken Sie hier und Sie gelangen sofort zum Diskussionsforum!<

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.