Nach oben

Neues Leben im Alter

Forum/Diskussion

An dieser Stelle können Sie, liebe Leser und Nutzer, ihre Anregungen und Beiträge zu den Themen weitergeben, oder auch über Themen, die von allgemeinem Interesse sind, diskutieren.
Ich werde so schnell wie möglich antworten und wünsche uns eine lebhafte Diskussion!

Kommentare (7)

  1. Administrator am 19.10.2016
    Hallo liebe Leser und Leserinnen,
    ich bin der Administrator dieser Seiten und bin sehr gespannt auf Ihre Kommentare und einer hoffentlich angeregten Diskussion.
    Wir versuchen ständig diese Seiten zu optimieren und wünschen uns auch dazu Ihr Feedback.
    Danke!
    1. Barbara Seuffert am 22.02.2017
      Die Betrachtung über die Barlach-Figur "Lachende Alte" (sie hat übrigens den Beinamen "Hexe Pfefferzunge") gefällt mir gut. Ich würde auch gerne wissen, worüber sie lacht. Könnte man nicht einfach einmal älteren Frauen das Bild zeigen und dann fragen?
      Und warum lachen alte Menschen so wenig? Könnten wir ihnen vielleicht einmal Grund dazu geben, ihnen die richtigen Späßchen erzählen, sie "aufheitern"?
      Barlach hat auch die "Tanzende Alte" geschaffen. Wann gibt es dazu eine Bildbetrachtung? Wäre schön!
  2. Barbara Seuffert am 27.02.2017
    Mit dem Gedicht von Emanuel Geibel korrespondiert ein Lied, das Martha Müller-Zitzke 1947 gedichtet hat. Das "Dennoch bleibe ich fest an dir" wir auch hier den "dräuenden" Gefahren entgegen gesetzt. Dank der Suchaktion lieber Freunde haben wir dieses Lied wieder gefunden:

    Gott hat den Sieg errungen,
    hat Höll und Welt bezwungen,
    vom Tod in Schanden
    ist Christ erstanden.

    Ob rings auch Wetter dräuen,
    soll unser Herz sich freuen,
    vor ihm sich neigen,
    dem Stürme schweigen.

    Lasst, Brüder, ohne Grauen
    uns in das Dunkel schauen,
    ohn Zorn und Zagen,
    es will ja tagen.

    Ob Deich und Dämme brechen,
    das Dennoch lasst uns sprechen,
    in Seinem Namen.
    Er walte! Amen.
    1. Administrator am 27.02.2017
      Liebe Frau Seuffert,
      herzlichen Dank für das "Wiederauffinden" des Liedertextes und Ihr Engagement.
      Es ist immer eine Freude ihre Kurzgeschichten zu veröffentlichen.

      Ich habe den Liedertext in der monatlichen Kurzgeschichte als Nachtrag aufgenommen.
  3. Barbara Seuffert am 15.04.2017
    Lieber Herr Administrator! Heute möchte ich mich bei Ihnen bedanken für die Fotos, die Sie so passend und einfühlsam zu meinen Texten gsetzt haben. Ich freue mich sehr darüber.
    Meine letzte Geschichte hat übrigens ein gutes Ende: Aus dem dicken Karlchen, das im Kommunionsgewand hinter dem Priester wandelte, wie auf dem Foto zu sehen, ist ein schöner junger Bursche geworden. Er hat das Radfahren entdeckt. Und nachdem er zuerst sehr schwerfällig damit die Wege entlang keuchte, wurde er bald ein toller Rennfahrer und ein echt sportlicher "Typ".
  4. barbara seuffert am 14.06.2017
    Lieber Herr Administrator, das haben Sie ja diesmal besonders gut gemacht! Super! Ich freue mich sehr über die passenden Fotos, die Sie zu dem Text "Abitur mit Luther" gesetzt haben. Solche Bilder sind einfach echt attraktiver und erleichtern das Lesen. Vielen Dank!
    1. Administrator am 15.06.2017
      Hallo Frau Seuffert,
      lieben Dank für das Lob!
      Ja, Bilder können ergänzen, erklären, veranschaulichen und manchmal auch humorvoll sein.
      Wir sind stets bemüht, Texte mit Bildern "aufzufrischen".
      Aber auch Ihnen gebürt Lob und Anerkennung für die tollen Texte und Beiträge. Lieben Dank dafür!

Neuen Kommentar schreiben


Sie können auf jeden Kommentar direkt antworten (im grauen Fenster oben rechts auf "Antworten") oder unten einen neuen Kommentar verfassen. Bitte tragen Sie dazu ihren Namen und/oder Ihre Gemeinde/Institution (wird angezeigt) sowie eine E-Mail Adresse ein (diese ist nach außen nicht sichtbar und wird nach den geltenden Datenschutzrichtlinien behandelt).