Nach oben

Pastor Dr. Kay-Ulrich Bronk

Neuer Direktor für die Pastorenausbildung in der Nordkirche eingeführt

Pastor Dr. Kay-Ulrich Bronk
24.01.2018 ǀ Ratzeburg.  Der ehemalige nordfriesische Propst Kay-Ulrich Bronk (60) ist in sein neues Amt als Direktor des Prediger- und Studienseminars der Nordkirche in Ratzeburg eingeführt worden. Bronk kenne die Kirche in Ost und West, sagte der Greifswalder Bischof Hans-Jürgen Abromeit im Gottesdienst. Er bringe Leitungserfahrung mit und könne helfen, neue Wege in die Zukunft zu gehen. Das Prediger- und Studienseminar ist Ausbildungsstätte für bis zu 40 Vikare, die sich nach ihrem Theologiestudium auf den Pfarrdienst vorbereiten.

Er möchte „nicht nur über Kirche nachdenken, sondern Kirche vordenken“, wie er sagt. „Wir müssen uns jetzt schon fragen, wie wir auf künftige Herausforderungen reagieren wollen. Dafür ist Ratzeburg ein hervorragender Ort. Dadurch, dass sich hier die Vikarinnen, Pastoren und Mentorinnen aus allen Regionen der Nordkirche austauschen, können wir auch so etwas wie ein ‚Thinktank‘ der Nordkirche sein. Zusammen mit dem Pastoralkolleg, der Fort- und Weiterbildungsstätte für Pastorinnen und Pastoren der Nordkirche, können wir immens viel für das Gesicht und die Wahrnehmung der Kirche tun.“

Als Direktor des Predigerseminars möchte er Vikarinnen und Vikare "religiös sprachfähig" machen, sagte Bronk. "Mit dem Vikariat hört die Frömmigkeit auf, Privatsache zu sein." Als Pastor werde er konkret nach Kreuzigung und Auferstehung gefragt. Hier müssten Pastoren auskunftsfähig sein. "Auf der Kanzel entscheidet sich immer noch in besonderer Weise die Glaubwürdigkeit von Kirche."

Der gebürtige Hamburger war nach Studium und Vikariat Gemeindepastor in Hamburg-Langenhorn und Niebüll. Nach seiner Promotion über die friedliche Revolution in der DDR leitete er von 2002 bis 2008 das Christian Jensen Kolleg im nordfriesischen Breklum und absolvierte eine Ausbildung zum Mediator. 2008 wurde er Propst in Nordfriesland. Er hat zahlreiche Aufsätze, Predigten, eine Kurzgeschichte und ein Hörspiel veröffentlicht. Sein Amt in Ratzeburg hat er bereits im September 2017 angetreten. Er ist Nachfolger von Paul Philipps, der jetzt Diakonie-Landespastor von Mecklenburg-Vorpommern ist.
Quelle: epd/Nordkirche


Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.