Nach oben

Morgenandacht

Von Andreas Timm, Bützow

Mehr Fragen als Antworten


Die Lieder von Bob Dylan, Juliane Werding und anderen haben wir gern zur Gitarre gesungen. Viele Fragen stecken in ihren Texten – und die Antwort haben sie offen gelassen.
Zum Beispiel: „Wie viele Straßen auf dieser Welt, sind Straßen voll Tränen und Leid?  Oder: “Du erkennst die Ungerechtigkeit, die den einen reich und den anderen arm macht – was kann ich tun? Fragen über Fragen, und die Antwort weiß ganz allein der Wind?!"
Die Insassen und ich in der JVA singen diese Lieder hin und wieder, weil diese Fragen gerade hier vorkommen: 
Was mache ich mit meiner Traurigkeit? Wie halte ich das Alleinsein aus? Wie werde ich das alles durchstehen? Bekomme ich eine neue Chance?
Die Antwort, mein Freund, weiß ganz allein der Wind…? Nein, ich finde: Die Antwort musst du selber geben!
So will es die Gesellschaft, in der wir leben, so will es auch der Vollzug. Das ist der Anspruch an jeden. Doch das ist ganz schön schwer.
Wer weiß schon, wie das Leben geht? Wer hat ein Rezept, wie etwas gelingen kann?
Das muss man oder frau leben, probieren, üben.
Und bei allen Risiken und Nebenwirkungen können Sie nicht mal schnell „ihren Arzt oder Apotheker fragen“.
Aber in unseren Gottesdiensten und Einzelgesprächen ermutige ich:
Sie können Gott ansprechen im Gebet und fragen;
denn er will, dass allen Menschen geholfen werde und sie die Wahrheit erkennen – wie auch immer.
Auch mit vielen Fragen- allein seid ihr nicht.


Kontakt

Evangelische Kirche im NDR, Redaktion Schwerin
Dr. Matthias Bernstorf
Schliemannstraße 12a
19055 Schwerin
Tel.: Studio (0385) 34 31 85 60
Mobil: (01577) 35 21 531
Fax: (0385) 34 31 85 61
E-Mail: bernstorferr.de

www.ndr.de/kirche


Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.