Nach oben

Morgenandacht


Von Dr. Matthias Bernstorf , Schwerin

Was ist die Hölle?

Peter Ustinov wurde einmal gefragt: „Herr Ustinov, wie stellen Sie sich die Hölle vor!“ Da sagte der britische Schauspieler mit deutschen Vorfahren: „Oh, die Hölle, das ist für mich ein Ort, da gibt es nur englischen Wein, italienische Pünktlichkeit und deutschen Humor“.

Die Hölle auf Erden hat für manche Europäer ein konkretes Datum: der 29. März, dann droht ein ungeregelter Brexit. Es war im Juni 2016. Da ließ Premierminister David Cameron über den Austritt aus in der Europäischen Union abstimmen. Viele murrten damals über den steinigen Weg der Griechenland-Rettung. Und fragten: Wo ist der Sinn des angeblich gelobten Lands, der Europäischen Union, für uns britische Steuerzahler? Den sehen heute viele klarer, auch ich. Damals stimmten aber nun mal 51 Prozent für den Brexit.

Wie wird man Geister, die man rief, auf elegante Weise wieder los? Der biblische Experte in dieser Frage heißt: Mose. Es ist sein Bruder Aaron, der das Gottesvolk in die Bredouille bringt. Als es in der Wüste wieder mal meckert über den steinigen Weg ins gelobte Land, gibt Aaron dem Gottesvolk, was es verzückt: ein Goldenes Kalb. Und sagt: „Das ist euer Gott“. Gott soll darüber nicht amüsiert gewesen sein, erzählt die Bibel. Mose holt die Kohlen aus dem Feuer. Er bittet Gott um Vergebung für Aarons lose Reden und ruft das Volk zur Umkehr. Und es entscheidet sich (sozusagen in erneuter Wahl) für Mose.

Um es mit Peter Ustinov zu sagen: Italienischer Wein, deutsche Pünktlichkeit und britischer Humor können himmlisch sein, wenn man sie miteinander teilt. Zum Beispiel in der EU.

Kontakt

Evangelische Kirche im NDR, Redaktion Schwerin
Dr. Matthias Bernstorf
Schliemannstraße 12a
19055 Schwerin
Tel.: Studio (0385) 34 31 85 60
Mobil: (01577) 35 21 531
Fax: (0385) 34 31 85 61
E-Mail: bernstorferr.de

www.ndr.de/kirche


Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.