Nach oben

Morgenandacht


Von Diakonin Sabine Simon, Hamburg


Gott erfinden

„Wer hat eigentlich Gott erfunden?“ Anna hätte genauso gut ein Glas hinschmeißen können, so ruhig war es nach ihrer Frage. Gerade hatten einige Konfirmanden zögernd angefangen, von ihren Erfahrungen mit dem Beten zu erzählen. Zuzugeben, dass man zu Gott betet, ist keineswegs frei von Scham. Mache ich mich vielleicht vor anderen lächerlich? Und prompt haut Anna mitten in diese Angst. „Wer hat eigentlich Gott erfunden? Das waren doch Menschen, oder?“ Alle Augen richten sich auf mich. Ich sehe Anna an. Offene Augen, leichte Bereitschaft zu grinsen im Mundwinkel. Ich sehe Lust an Provokation und doch noch etwas anderes. Die wirkliche Frage. Kann ein Mensch Gott trauen? Ich frage zurück. „Wer hat dich erfunden, Anna?“ „Meine Eltern!“ „Ich glaube, die haben dich gezeugt. Aber erfinden, glaube ich, ist etwas anderes.“ „Wer hat mich denn dann erfunden?“ fragt Anna zurück. „Ich ahne es schon: Natürlich Gott. War ja klar.“

Und ich sage: „Das Wort Gott haben Menschen erfunden, um das zu bezeichnen, was alles, was ist und lebt, erfunden hat. Ich glaube, wir Menschen könnten so was wie Gott nicht erfinden, wenn wir nicht von Gott schon die Suche danach ins Herz bekommen hätten.“ „Also haben wir Gott erfunden, weil Gott es so wollte?!“ Ich muss grinsen. „So könnte ich das halbwegs unterschreiben!“ sage ich und Anna nickt. „Ich könnte es mit dem Beten ja mal probieren“, sagt sie, „vielleicht erfindet Gott für mich ja eine Antwort.“

Kontakt

Evangelische Kirche im NDR, Redaktion Schwerin
Dr. Matthias Bernstorf
Schliemannstraße 12a
19055 Schwerin
Tel.: Studio (0385) 34 31 85 60
Mobil: (01577) 35 21 531
Fax: (0385) 34 31 85 61
E-Mail: bernstorferr.de

www.ndr.de/kirche