Nach oben

Morgenandacht


Von Dr. Matthias Bernstorf


Goldene Regel gegen Urlaubszoff


Den wohl skurrilsten Urlaubszoff des vergangenen Sommers erlebte ein Paar aus Großbritannien. Weil sie sich schon vor der Abfahrt heftig gestritten hatten, schwamm eine 65 jährige Rentnerin einem Kreuzfahrtschiff vor Madeira vier Stunden hinterher, um sich mit ihrem Mann zu versöhnen. Der war aber schon mit dem Flugzeug zurück nach England geflogen.

Gibt es ein biblisches Rezept gegen Urlaubszoff? Der amerikanische Psychologe John Gottmann hat unzählige Zweierbeziehungen untersucht und folgendes festgestellt:

Die sogenannte Gottmann-Konstante bezeichnet die Häufigkeit, mit der sich Partner was Positives sagen. Etwa: Schön, dass du da bist, danke, dass du das und das organisiert hast, kurzum: Gottmann zählte, wie oft sich Partner wertschätzten. Paare, bei denen die positiven Signale fünf zu eins überwogen, verstanden sich über viele Jahre hinweg am längsten.

Anhand von vier Schreckensboten in der Bibel beschreibt Gottmann aber auch vier Beziehungskiller: 1. Am Partner rumnörgeln. Zweitens: Zurücknörgeln. 3. Sich zurückziehen, viertens: einander verachten. Das sind laut Gottmann die vier Kommunikationssünden, wie er es nennt, die eine Partnerschaft in kürzester Zeit ruinieren, zum Beispiel: beim Kofferpacken für die Kreuzfahrt.

Es waren Christen in England, die um das Jahr 1615 den Begriff der „goldenen Regel“ prägten. Sie meinten Jesu Gebot: Du sollst Gott lieben und deinen Nächsten wie dich selbst. Ich glaube, das ist eine goldene Regel für jede Zweisamkeit, nicht nur in der Urlaubszeit.

Kontakt

Evangelische Kirche im NDR, Redaktion Schwerin
Dr. Matthias Bernstorf
Schliemannstraße 12a
19055 Schwerin
Tel.: Studio (0385) 34 31 85 60
Mobil: (01577) 35 21 531
Fax: (0385) 34 31 85 61
E-Mail: bernstorferr.de

www.ndr.de/kirche