Nach oben

Morgenandacht


Von Sieghard Reiter, Güstrow


Neues Jahr


Bei uns steht der Weihnachtsbaum immer noch, und ich genieße es. Vielleicht, weil ich jetzt erst so richtig Zeit dafür habe. Die Lichter, die Glocken und Kugeln, die das Licht der Kerzen spiegeln, o ich mag das.

Ich weiß, das neue Jahr ist schon wieder im vollen Gang, aber es ist ja noch Weihnachtszeit- immerhin bis zum 02. Februar, eigentlich noch ein bisschen länger, aber mit dem Baum ist dann auch bei uns Schluss, da ist dann auch nicht mehr viel dran, an Nadeln und so.

Irgendwie finde ich es ganz gut, so eine Übergangszeit zu haben, nicht so plötzlich mitten im neuen Jahr zu stehen. Der Alltag hat mich sowieso schneller wieder als mir lieb ist. Und wer weiß, was so alles auf mich wartet. Der Beginn eines Jahres ist für mich immer so wie eine Tür, die sich zu einem unbekannten Raum öffnet, die sich so gerade ein wenig auftut, ich kann noch nicht so richtig hineinschauen.

Ich denke an eine Strophe eines Liedes von Dietrich Bonhoeffer, da heißt es: „Von guten Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar, so will ich dieser Tage mit euch leben und mit euch gehen in ein neues Jahr.“

Das tröstet mich. Egal also was auch kommen mag, was sich noch so alles hinter der Tür verbergen mag, ich bin auf dem Weg ins neue Jahr nicht allein, Gott ist da, geht mit, behütet und tröstet und wird mir zur Seite stehen. Das macht mir Mut.

Und was für das ganze Jahr gilt, das fängt heute schon an, mal sehn, was hinter der Tür dieses Tages so alles steckt.


Kontakt

Evangelische Kirche im NDR, Redaktion Schwerin
Dr. Matthias Bernstorf
Schliemannstraße 12a
19055 Schwerin
Tel.: Studio (0385) 34 31 85 60
Mobil: (01577) 35 21 531
Fax: (0385) 34 31 85 61
E-Mail: bernstorferr.de

www.ndr.de/kirche