Nach oben

Morgenandacht


Von Kristin Gatscha, Uelitz

 
Weltwassertag

Was ist das?
Es ist geruch- und geschmacklos, farblos und lichtdurchlässig? Und Sie sind damit bestimmt schon heute morgen in Berührung gekommen!? Und heute ist sozusagen sein Geburtstag!

Ja! Genau! Es ist das Wasser!
Denn heute ist Weltwassertag – und dieser besondere Tag wird seit 1993 international mit vielen Aktionen und Veranstaltungen begangen.
Was für uns selbstverständlich ist, nämlich, dass frisches Wasser direkt aus dem Wasserhahn kommt, ist und bleibt für den Großteil der Weltbevölkerung ein Traum.

Wie wichtig und lebenspendend das Wasser ist, erfährt man schon in der Bibel. Der barmherzige Samariter rettet damit dem unter die Räuber gefallenen Mann das Leben. Jesus verwandelt auf einer Hochzeit Wasser in Wein, damit die Feier nicht in einem Desaster endet. Und in der Taufe wird das Wasser zum Symbol für Leben und Neuanfang.

Wasser ist kostbar. Darum sollten wir gut überlegen, was wir damit machen. 
Denn auch davon lesen wir in der Bibel: Wie das Wasser zur Gefahr werden und unser Leben bedrohen kann. Wie verschmutzte Gewässer alles Leben darin töten und Hunger und Krankheiten hervorrufen. Wie Flutwellen und stürmische See Leben in Gefahr bringen.

Wenn Gott sich aber als die Quelle lebendigen Wassers bezeichnet, dann hat er den Leben erhaltenden Aspekt im Blick. Er will uns beleben, erfrischen und uns zeigen, wie kostbar wir sind. Und nur die Ehrfurcht vor der Schöpfung und ein verantwortungsbewusster Umgang mit ihr, sichert uns das Überleben.


Kontakt

Evangelische Kirche im NDR, Redaktion Schwerin
Dr. Matthias Bernstorf
Schliemannstraße 12a
19055 Schwerin
Tel.: Studio (0385) 34 31 85 60
Mobil: (01577) 35 21 531
Fax: (0385) 34 31 85 61
E-Mail: bernstorferr.de

www.ndr.de/kirche