Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinden Möllenhagen-Ankershagen und Kittendorf

Pastor (w/m)

In den Ev.-Luth. Kirchengemeinden Möllenhagen-Ankershagen und Kittendorf (Pfarrsprengel) im Ev.-Luth. Kirchenkreis Mecklenburg ist die Pfarrstelle (100 Prozent) zum nächstmöglichen Termin mit einer Pastorin oder einem Pastor neu zu besetzen. Die Besetzung erfolgt durch bischöfliche Ernennung.

Der Dienstsitz des Pfarrsprengels befindet sich in Möllenhagen. Die Dienstwohnung befindet sich im Pfarrhaus in Kittendorf, mitten in der mecklenburgischen Schweiz. Das Pfarrhaus liegt idyllisch und ist von einem großen Obstgarten umgeben. Im Nachbarort Jürgenstorf sind eine Kita mit Hortbetreuung sowie eine Grundschule vorhanden. In der nahen Kleinstadt Reuterstadt Stavenhagen befinden sich u.a. Arztpraxen, eine Regionalschule sowie Einkaufsmöglichkeiten. Der Heilkurort Waren an der Müritz und Neubrandenburg verfügen über ein reiches kulturelles Angebot und sind die nächsten größeren Städte. Möllenhagen und Kittendorf sind verkehrstechnisch gut angebunden. Dienstsitz und Dienstwohnung liegen 15 km voneinander entfernt.

Der Pfarrsprengel Möllenhagen-Ankershagen und Kittendorf hat ca. 800 Gemeindeglieder und verfügt über 10 gut sanierte Kirchen. Die Pastorin oder der Pastor wird durch junge und engagierte Kirchengemeinderäte unterstützt. Bei den Gemeindegliedern gibt es ein großes Interesse an der kirchlichen Arbeit und an den Amtshandlungen. Im Pfarrsprengel verteilt wird an Sonntagen in 2 Kirchen regelmäßig Gottesdienst gefeiert. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird durch einen Gemeindepädagogen (0,25 VBE) umgesetzt. Pfarrstelleninhaber werden durch zwei Mitarbeitende bei der Verwaltungsarbeit unterstützt (Stellenumfang jeweils 0,25 VBE), so dass die Kirchenbüros in Möllenhagen und Kittendorf an einigen Wochentagen besetzt sind.

Der Pfarrsprengel liegt im ländlichen Raum. Die kirchengemeindliche Arbeit wird getragen von Familien, denen der Glaube wichtig ist und die die Kirche vor Ort gerne unterstützen. Herausfordernd ist, dass historisch bedingt ein großer Teil der Bevölkerung zu Glaube und Kirche bisher wenig Anknüpfungspunkte hatte. Viele Menschen benötigen aufgrund ihrer sozialen Stellung auch Aufmerksamkeit und Teilhabe. Daher liegt uns neben der Seniorenarbeit die Kinder - und Jugendarbeit sehr am Herzen. Mit der evangelischen Johannesschule (Grundschule) in Möllenhagen stehen wir seit ihrer Gründung 2002 in enger Verbindung. Regelmäßig gestalten wir gemeinsam Gottesdienste und Andachten. Um das Leben in den Kirchengemeinden und der Kommune noch attraktiver zu gestalten, arbeitet die Kirchengemeinde Kittendorf im Projekt " Kirche im Dorf sein“ an innovativen Lösungen.

Möchten Sie in dieser Urlaubsregion leben und arbeiten, dann sind Sie als Bewerberin oder Bewerber in unserem Pfarrsprengel herzlich willkommen.

Wir wünschen uns für diese verantwortungsvolle Position eine Pastorin oder einen Pastor, die oder der
  • Freude am ländlichen Leben und an Gemeindearbeit hat,
  • aufgeschlossen auf Menschen mit und ohne Konfession zugeht und über Convivenz  verfügt,
  • das Engagement der Ehrenamtlichen unterstützt und fördert,
  • Freiwillige anzusprechen und zu koordinieren vermag,
  • bereit ist, die gewachsene, lebendige Gemeinschaft vorurteilsfrei und vertrauensvoll mit -und weiter zu gestalten,
  • lebendige Gottesdienste hält,
  • die Zusammenarbeit mit den KollegInnen in der Region und mit den Vertretern der Kommunen sucht,
  • Glanzlichter im Leben der Kirchengemeinden setzt und bedeutende Feiertage zu Höhepunkten entwickelt.

Auskünfte erteilen die Vorsitzenden des Kirchengemeinderates, Herr Matthias Beckmann, Tel.: 0171 6404927 und Herr Dr. Christian Schlegel, Tel.: 0173 4642573 sowie Pröpstin Britta Carstensen, Tel.: 03981 206622, proepstin-neustrelitzelkm.de.

Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte an Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern, i.V. Propst Wulf Schünemann, Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock.

Auf diese Pfarrstelle können sich Pastorinnen und Pastoren bewerben, die in einem Dienstverhältnis zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) stehen oder denen zuvor vom Landeskirchenamt der Nordkirche das Bewerbungsrecht für diese Pfarrstelle zuerkannt worden ist.

Die Bewerbungsfrist endet mit dem Ablauf des 22. Juni 2019.
Entscheidend ist nicht der Poststempel, sondern der rechtzeitige Eingang bei der angegebenen Adresse.

Az.: 20 Möllenhagen-Ankershagen und Kittendorf (2) – P Ha





Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.