Nach oben

Medienzentrale/Bibliothek

Verleih

Die EMZ wendet sich in erster Linie an Multiplikatoren, das heißt Personen, die mit Gruppen arbeiten (oder es in Zukunft tun werden), wie LehrerInnen, PfarrerInnen, ErzieherInnen, MitarbeiterInnen in außerschulischen Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, ReferendarInnen, VikarInnen, PädagogikstudentInnen. In Ausnahmefällen können auch Privatpersonen Medien entleihen, z.B. für Veranstaltungen oder wissenschaftliche Arbeiten.

Das Verleihprogramm der EMZ umfasst zur Zeit etwa 2 500 Medien. Ein großer Fundus an aktuellen Dokumentar- und Kurzfilmen gibt den Besuchern interessante Impulse für ihre Arbeit. Die Filme bieten (oft mit zugehörigen Arbeitsmaterialien, Bildergalerien etc.) vielfältige Anregungen zu religiösen und ethischen Themen. Zusatzmaterialien wie Medienkoffer, Handpuppen, Spiele und Bildsammlungen vervollständigen das Programm.

Für die gezielte Suche im Medienbestand steht den Nutzern die Homepage der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Medienzentralen (AGEMZ) zur Verfügung: www.evangelische-medienzentralen.de Auf der Recherchemaske ist unter "Regionalsuche" - Medienzentrale Greifswald der komplette Filmbestand einsehbar.

Für Veranstaltungen wie zum Beispiel Kirchenkino können Nutzer aus ca. 200 aktuellen Spielfilmen (mit den vom Gesetzgeber geforderten Vorführlizenzen) auswählen. Außerdem stehen Interessierten ca. 5000 Printmedien (Bücher und Zeitschriften) für Schulen und Gemeindearbeit zur Verfügung. Dieser Bestand beinhaltet Lehrbücher, Lernmaterialien, Literatur für Kinder- und Erwachsenenarbeit und für alle Bereiche der Gemeindeasrbeit.  Ebenso befinden sich in den Räumen der EMZ die Bestände der ehemaligen Landeskirchlichen Bibliothek der Pommerschen Evangelischen Kirche. Von Interesse sind hier in besonderem Maße der Bestand an Pomerania, die Abteilung Zeitgeschichte sowie die Gesangbuchsammlung.

Bestellung & Verleihbedingungen

Bestellungen werden per E-Mail (medienzentralepek.de), schriftlich, telefonisch und über die Rechercheseite der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Medienzentralen (AGEMZ): www.evangelische-medienzentralen.de  entgegengenommen.  Die Leihfrist für AV-Medien, außer Spielfilme, beträgt 2 Wochen. Eine Verlängerung der Leihfrist ist möglich, sofern keine Vorbestellung vorliegt.

Filme können zu einem bestimmten Wunschtermin vorreserviert werden. Dies ermöglicht Ihnen eine zuverlässige Unterrichts- und Veranstaltungsplanung.

Bei Spielfilmen soll die Ausleihzeit um den Vorführtermin so kurz wie möglich gehalten werden. Eine Verlängerung der Leihfrist ist nicht möglich.

Medien werden grundsätzlich auch versandt. Das Porto für die Zusendung trägt der Entleiher.

Printmedien werden nicht versandt.

Eine Verleihgebühr wird jährlich fällig. Bei Nichteinhaltung der vereinbarten Rückgabetermine wird eine Mahngebühr erhoben.

Über weitere Details der Ausleihe informieren die „Leihbedingungen und Gebühren der Evangelischen Medienzentrale". (Stand: Februar 2006)