Nach oben

Sanierungsarbeiten

Marienkirche Grimmen erhält rund 455.000 Euro Fördermittel

05.08.2020 ǀ Grimmen.  Für weitere Sanierungsarbeiten an Mauerwerk und Fenstern der evangelischen Marienkirche in Grimmen (Kreis Vorpommern-Rügen) stehen etwa 455.000 Euro aus Bundes- und Landesmitteln bereit. Davon stammen 110.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien und 345.000 Euro aus Mitteln des Landes MV, wie der Schweriner Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) mitteilte. Mit den Geldern könnten die historisch wertvollen Fenster und Teile des Mauerwerks im Mittelschiff der Nord- und Südseite saniert werden, sagte der Minister. Ein Stück Grimmener Geschichte bleibe so erhalten. Mit dem Bau der frühgotischen Hallenkirche St. Marien war um 1275 begonnen worden.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.