Nach oben

Kulturpolitik

Mecklenburg-Vorpommern verdoppelt Mittel für Kunstankauf

19.01.2016 ǀ Schwerin.  Das Land Mecklenburg-Vorpommern erhöht in diesem Jahr die Mittel für den Kunstankauf von bildenden Künstlern. Der Etat dafür werde von bisher 26.000 Euro auf 52.000 Euro verdoppelt, teilte das Bildungsministerium am Montag in Schwerin mit. Der Ankauf erfolgt über eine Fachjury, die die besten Werke von Künstlern, die im Land leben, auswählt. Im Jahr 2015 hat das Land den Angaben zufolge 40 Arbeiten unter anderem von Lars Lehmann, Marcus Schramm, Jörg Hamann, Margrit Middell, Holger Stark und Marc Wiesel gekauft.
Quelle: epd