Nach oben

Stralsunder Jugendliche gedenken Reformation in Marienkirche

Nächtliches Lutherabenteuer über den Dächern der Stadt

Marienkirche Stralsund
29.10.2016 ǀ Stralsund.  Auf die Nacht vom 30. zum 31. Oktober freuen sich die Jugendlichen der Jungen Gemeinde St. Marien/Heilgeist-Voigdehagen in Stralsund schon seit Wochen. Denn diese Nacht wird zur abwechslungsreichen Reformationsnacht, zu einem nächtlichen Lutherabenteuer.

„Die Jugendlichen treffen sich am Sonntag, 30. Oktober, um 19 Uhr im Junge-Gemeinde-Raum in der Marienstraße 16“, beschreibt Religionspädagogin Andrea Lehnert den geplanten Ablauf. „Dann steigen wir unter das Dach der Marienkirche.“ Dort oben, am sieben Meter großen historischen Tretrad aus dem Jahr 1648, findet das gemeinsame Abendbrot statt, das „wie zu Luthers Zeiten“ gestaltet wird. Nach dem Essen sehen die Jugendlichen einen zum Lutherthema passenden Historienfilm, bevor sie gegen 23.30 Uhr weiter hinaufsteigen, um auf der Aussichtsplattform in 90 Metern Höhe weit oben über den Dächern der Stadt das Agapemahl zu feiern. Bei einem Agapemahl werden die Verbundenheit mit Christus und das christliche Miteinander durch Gebet, gemeinsames Singen und das Teilen von Brot ausgedrückt.

Geschnitzte Kürbisse mit Lutherrose

„Dann steigen wir wieder ab und backen die restliche Zeit bis zum Morgengrauen Reformationsbrote, Kekse, Kuchen und schnitzen die Lutherrose in Kürbisse“, so Andrea Lehnert. In den Morgenstunden bringen die Jugendlichen das Backwerk dann in die Kirche. Noch vor dem gemeinsamen Frühstück schlägt die Junge Gemeinde zwischen 8 und 8.30 Uhr die Thesen an die Kirchentür von St. Marien. Den Gottesdienst am Reformationstag, der um 10 Uhr in der Marienkirche beginnt und in dem die neue Lutherbibel feierlich eingeführt wird, gestaltet die Junge Gemeinde mit. Nach dem Gottesdienst verteilen die Jugendlichen die frischen, in der Nacht gebackenen Brote, Kuchen und Kekse gegen Spenden an die Gottesdienstbesucher. Das so gesammelte Geld möchte die Junge Gemeinde für eine im Jahr 2018 geplante Israelreise verwenden.

Zur Tradition der Reformationsnacht gehöre es auch, dass die Jugendlichen im Anschluss daran dem Oberbürgermeister einen Reformationsbesuch abstatten, so Andrea Lehnert. In diesem Jahr werde dieser Besuch einen Tag später, am Dienstag, 1. November, um 15.30 Uhr stattfinden. Dabei überreicht die Junge Gemeinde dem Oberbürgermeister eine neue Lutherbibel als Reformationsgeschenk.
Quelle: PEK (sk)

Pressevertreter sind herzlich eingeladen, die spannende Luthernacht der Jungen Gemeinde in der Stralsunder Marienkirche in Wort, Bild oder Film zu begleiten. Eine vorherige Absprache ist nötig, da die Marienkirche verschlossen ist, wenn die Junge Gemeinde sich unter dem Kirchendach am Tretrad versammelt.

Kontakt:

Religionspädagogin Andrea Lehnert
Telefon: 03831 / 293529,
Mobil: 0176 / 848 531 34,
E-Mail: a.lehnertst-mariengemeinde-stralsund.de