Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lichtenhagen Dorf - Wir über uns

Wer wir sind

Westlich der Neubaugebiete zwischen Rostock und Warnemünde liegt das Dorf Lichtenhagen, nur 5 Kilometer von der Ostsee entfernt.
Wer sich per Schiff der Rostocker Hafeneinfahrt nähert, kann zwischen Hochhäusern aus Beton die Spitze des 42 Meter hohen Lichtenhäger Kirchturms entdecken. Lichtenhagen Dorf mit den zur Kirchengemeinde gehörenden Orten Elmenhorst, Admannshagen und Steinbeck ist kein verträumtes Fleckchen mehr - seit Beginn der neunziger Jahre hat sich die Einwohnerzahl der Gemeinde verdreifacht; die Zahl der Kirchengemeindeglieder (etwa 1000) hat sich seitdem fast verdoppelt. Neben dem denkmalgeschützten Dorfkern in Lichtenhagen - aber auch in den anderen genannten Orten - finden sich neu entstandene Wohnparks mit Einfamilienhäusern. Zentrum des Ortes ist die mittelalterliche Kirche.
Sie dient zwei evangelischen Kirchengemeinden als Gotteshaus: Lichtenhagen mit den umliegenden Dörfern sowie der Kirchengemeinde Lütten Klein. Darüber hinaus ist sie, insbesondere auch durch die von der Dresdner Firma Jehmlich 1976 erbaute Orgel, Ort eines reichen kirchenmusikalischen Lebens: Vier Chöre gibt es in der Kirchengemeinde, regelmäßig gibt es Orgel- und Kammerkonzerte.
Es gibt vielfältige Angebote für alle Altersgruppen: Eltern-Kind-Kreis, Christenlehre- und Konfirmandengruppen, Junge Gemeinde, Frauen-Kreativ-Kreis, Frauenfrühstücks-Runde, Seniorenkreis, Malkurse, Wandergruppe, Kinder- und Jugendchöre sowie die Kantorei. Zum Gottesdienst wird jeden Sonntag um 10 Uhr eingeladen, monatlich wird das Heilige Abendmahl gefeiert. Für die Kinder gibt es während des Gottesdienstes ein altersgerechtes Angebot, vorbereitet vom Kindergottesdienst-Team der Gemeinde, außerdem werden regelmäßig Familiengottesdienste angeboten.
In der Gemeinde arbeiten neben der Pastorin Anke Kieseler, der Katechetin Lieselotte Bubber, dem Kantor Andreas Hain, der Küsterin Christel Paepcke, dem Friedhofsmitarbeiter Dirk Wendt noch etliche Ehrenamtliche und natürlich der im Jahre 2010 für 6 Jahre gewählte Kirchengemeinderat. Dieser setzt sich aus 12 ordentlichen, 4 außerordentlichen Kirchenältesten und den Mitarbeitern zusammen, tagt monatlich und widmet sich den verschiedenen Aufgabenbereichen (laufende Geschäftsführung, Bauvorhaben und Gebäudeerhalt, Finanzen, Gemeindegruppen und -aufbau, Zusammenarbeit mit der Partnergemeinde Hamburg Sasel, Friedhofsverwaltung, Kirchenmusik).