Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kratzeburg

Kirche Kratzeburg
Kirche Granzin
In der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kratzeburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) befinden sich die Orte bzw. Ortsteile Dalmsdorf, Dambeck, Granzin (Kirche), Granziner Mühle, Henningsdorf, Kratzeburg (Kirche), Krienke, Langhagen und Pieversdorf. Die Kirchengemeinde Kratzeburg ist seit dem Jahr 2010 als weiterhin eigenständige Kirchengemeinde mit der Kirchengemeinde Neustrelitz-Kiefernheide (Pfarrsitz) verbunden.

Kratzeburg verfügt über eine Kirche, die am 26. November 1786 eingeweiht und in ihrer äußeren Form so auch erhalten wurde. Nur der Helm des Turmes wurde erneuert und mit Schiefer eingedeckt. Im Inneren sind Elemente aus der Erbauungszeit vorhanden, wie der gut erhaltene Kanzelaltar.

In Granzin steht die im Jahr 1888 errichtete Dorfkirche. Der neugotische, rechteckige Backsteinbau beherbergt als Besonderheit die 1883 vom Orgelbauer Carl Börger für die Lutherfestspiele in Rostock gebaute und später hier aufgestellte Orgel. Sie wurde 2006 instand gesetzt.

In beiden Gotteshäusern finden regelmäßig Gottesdienste statt, wobei der Weltgebetstag und das Erntedankfest mit großem Umzug in Kratzeburg zu den feststehenden Terminen gebören.

Weitere Informationen unter: www.kirche-neustrelitz.de