Nach oben

Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Mecklenburg

Kollekten

Seit der Zeit der ersten christlichen Gemeinden gehörten Hören und Handeln und auch das gemeinsame Tragen von Lasten zusammen. Daher sammeln wir in den Gottesdiensten die Kollekten, was übersetzt „Sammlung“ bedeutet.

Das neue Kollektensystem für die Nordkirche basiert auf der geteilten Verantwortung. So können und sollen alle Ebenen der Kirche für die Kollektenvergabe Verantwortung tragen. Gemeinden, Kirchenkreise und Sprengel können in ihrer Region auch gemeinsam und gezielt Schwerpunkte setzen.

Auf dieser Seite werden die aus den verschiedenen Quellen stammenden offiziellen Abkündigungstexte (Zusammensetzung siehe rechts) für die Gottesdienste im Kirchenkreis Mecklenburg als Service der Internetredaktion zusammengefasst und für den jeweils aktuellen Monat bereitgestellt.

MAI 2017

***

07. MAI (Jubilate) Festgelegte Kollekte der EKD

EKD-Kollekte für die Diakonie Deutschland

Wachsende Vielfalt in unserer Gesellschaft: Diakonische Arbeit fördert die Integration und gestaltet das kulturelle, soziale und religiöse Miteinander.

Viele Menschen fühlen sich in unsere Gesellschaft nicht eingebunden. Weltweite Krisen haben dazu geführt, dass viele Flüchtlinge bei uns Schutz suchen. Die Diakonie unterstützt Menschen, die Hilfe brauchen, dabei, Lebensperspektiven und einen Platz in der Mitte der Gesellschaft zu finden.

Fürbittengebet:
Guter Gott, viele Menschen suchen eine Heimat in unserer Gesellschaft; viele fürchten, dass das friedliche Miteinander gefährdet ist.
Gott, stärke du den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft
und lass uns gemeinsam an den Aufgaben der Integration arbeiten.

***

14. MAI
(Cantate) Festgelegte Kollekte des Kirchenkreises Mecklenburg 

Stift Bethlehem, Paramentik und Oblatenbäckerei
Die Paramentenwerkstatt im Stift Bethlehem fertigt seit 110 jahren Textilien für die liturgisch wichtigen Orte in den evangelischen Kirchen. Diese Textilien/Paramente werden in sorgfältiger Handarbeit unter der Verwendung von Naturmaterialien hergestellt und auf den jeweiligen Raum und die Gemeinde abgestimmt. Altarantependien und Pultbehänge, Altardecken, Tücher für das Abendmahl, Stolen, Wandbehänge und andere liturgische Textilien zählen zu den Dingen, die in hoher künstlerischer Qualität gefertigt werden. Entwürfe werden von externen Künstlern oder den Paramentikerinnen erstellt und in enger Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden verwirklicht. Gestaltete liturgische Farbe begleitet die Gemeinden durch das Kirchenjahr.
In der Oblatenbäckerei werden Abendmahlshostien in verschiedenen Sorten (auch für Allergiker) gebacken. Menschen mit psychischer Erkrankung finden dort einen Arbeitsplatz, der ihnen hilft, ihren Alltag sinnerfüllt gestalten zu können.

Das Stift Bethlehem bittet die Gemeinden, die Arbeit der Paramentenwerkstatt und  der Oblatenbäckerei mit ihrer Kollekte zu unterstützen, damit die wertvolle Arbeit auch in Zukunft weitergeführt werden kann. Die Paramentenwerkstatt kann gern besucht werden. Dazu ist eine Voranmeldung nötig. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.stift-bethlehem.de
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

***

21. MAI (Rogate) und 28. MAI (Exaudi) Freie Kollekte


JUNI 2017

***

04. JUNI (Pfingstsonntag) Festgelegte Kollekte der Landeskirche

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) für Ökumenisches Opfer
„Versöhnung - die Liebe Christi drängt uns“: unter diesem Motto hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland die Texte für die diesjährige Gebetswoche für die Einheit der Christen erarbeitet. Die Erfahrungen des guten Miteinanders der Kirchen in Deutschland und das Beispiel des Mauerfalls werden in den zahlreichen Gottesdiensten weltweit zum Zeichen dafür, dass Versöhnung möglich ist. In den deutschsprachigen Ländern helfen die Kirchen auch mit den Spenden zur Gebetswoche zu Schritten der Versöhnung. Mit Ihrer Gabe unterstützen Sie ein Hilfsprojekt für Bedürftige in Rumänien, die Integration von Kindern arabischsprachiger Flüchtlinge in Israel und eine Werkstatt für Behinderte in Bolivien. Informationen zu den Spendenprojekten finden Sie auf der Internetseite gebetswoche.de. Mit jeder einzelnen Gabe werden Menschen neue Perspektiven und Lebenschancen eröffnet. Vielen Dank!

***

11. JUNI (Trinitatis) Festgelegte Kollekte des Sprengels Mecklenburg und Pommern

Posaunenwerk MV
110 Posaunenchöre bereichern das Leben in den Kirchengemeinden. Sie gestalten Gottesdienste, Festveranstaltungen, Jubiläen und geistliche Bläsermusiken. Sie spielen in Seniorenheimen und Krankenhäusern. Sie wirken bei Großveranstaltungen und Kirchentagen mit und sind gern gesehene Gäste im kommunalen Bereich, bei Stadtfesten oder Weihnachtsmärkten. Die Aufgabe des Posaunenwerkes ist es, Kooperation der Chöre untereinander zu fördern und in Freizeiten, Chorbesuchen, bei Bläserfahrten sowie Seminaren vor allem in der Bläserscheune Barkow, wichtige musikalisch-bläserische und geistliche Grundlagen zu vermitteln. Ein besonderes Anliegen ist dabei die Förderung des Nachwuchses.
Ihre Kollekte ist ein wichtiger Beitrag zur Finanzierung dieser Arbeit.

***

18. JUNI (1. Sonntag nach Trinitatis) und 25. JUNI (2. Sonntag nach Trinitatis) Freie Kollekte 


Zusammensetzung

Am ersten Sonntag im Monat gibt es eine Pflichtkollekte der Landeskirche oder der EKD/VELKD/UEK, am zweiten Sonntag eine Kollekte des Sprengels und des Kirchenkreises im Wechsel, am dritten und vierten Sonntag eine Kollekte, die durch die Kirchengemeinden festgelegt werden kann, wovon eine Kollekte aus einem Kollektenkatalog mit vielen Vorschlägen, genommen werden sollte. Die Kollekten am Erntedankfest, am 1. Advent und am Heiligabend sind für „Brot für die Welt“ bestimmt.

Jahresübersicht 2017

Weitere Informationen zum Thema "Kollekten in der Nordkirche" gibt es auch unter: www.kollekten.de