Nach oben

Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Mecklenburg

Kollekten

Seit der Zeit der ersten christlichen Gemeinden gehörten Hören und Handeln und auch das gemeinsame Tragen von Lasten zusammen. Daher sammeln wir in den Gottesdiensten die Kollekten, was übersetzt „Sammlung“ bedeutet.

Das neue Kollektensystem für die Nordkirche basiert auf der geteilten Verantwortung. So können und sollen alle Ebenen der Kirche für die Kollektenvergabe Verantwortung tragen. Gemeinden, Kirchenkreise und Sprengel können in ihrer Region auch gemeinsam und gezielt Schwerpunkte setzen.

Auf dieser Seite werden die aus den verschiedenen Quellen stammenden offiziellen Abkündigungstexte (Zusammensetzung siehe rechts) für die Gottesdienste im Kirchenkreis Mecklenburg als Service der Internetredaktion zusammengefasst und für den jeweils aktuellen Monat bereitgestellt.

APRIL 2019

***

07. APRIL (Judika) Festgelegte Kollekte der Landeskirche

Missionsprojekt des Zentrums für Mission und Ökumene
Pazifikregion: Schöpfung bewahren und die Menschen begleiten
Die gängigen Klischees über Papua-Neuguinea und die Inseln im Pazifik sind reich an Bildern. Vom tatsächlichen Leben und den Problemen der Menschen ist dagegen viel zu wenig bekannt. Als Zentrum für Mission und Ökumene in der Nordkirche pflegen wir langjährige Partnerschaften dorthin und wissen, dass fehlende gesundheitliche Versorgung, Bildungsmangel, Raubbau an Natur  und  Rohstoffen und auch der Klimawandel die Pazifikregion besonders hart treffen. Umsiedlungen und Existenzverlust sind für viele schon bittere Realität. Die Kirche versucht die Menschen zu begleiten, Gemeinden und Gemeinschaften zu fördern. Schwerpunkte kirchlichen Handelns sind Investitionen für die ländlichen Strukturen und vor allem Bildung. Die notwendigen Mittel für diese großen Herausforderungen übersteigen die finanziellen Möglichkeiten unserer kirchlichen Partner vor Ort bei weitem. Darum bitten wir Sie herzlich um Ihre Spende für das segensreiche kirchliche Engagement  in Papua-Neuguinea und in der Pazifikregion. Helfen Sie den Menschen, den gesellschaftlichen Wandel und ihr Leben zukunftsfähig gestalten zu können.

Fürbitte:
Guter Gott, wir danken dir für deine großartige Schöpfung. Sie war vor uns da und soll nach uns sein. Führe uns täglich ihre Schönheit vor Augen und lass uns erkennen, dass wir ein Teil von ihr sind.
Guter Gott, wir bitten dich für alle, deren Existenz durch Dürre, Überschwemmungen oder Stürme bedroht ist. Für die Menschen in Gegenden, die vom Klimawandel besonders betroffen sind.
Guter Gott, wir wissen, dass die Erde verletzlich ist. Hilf uns dabei, gerecht, einfach und weise zu leben, lehre uns für das Geschenk der Schöpfung zu sorgen und ermutige uns, Anstifter für Veränderungen zu sein.
(siehe Gottesdienstmaterialien zum Sonntag Judika – Gerechtigkeit und Schöpfung, S. 46).

***

14. APRIL (Palmarum) Festgelegte Kollekte des Sprengels Mecklenburg und Pommern

Gustav-Adolf-Werk in Mecklenburg-Vorpommern
Die Margarethenkirche in Mediasch (Rumänien) gehört zu den bedeutendsten spätgotischen Kirchenburgen der Siebenbürger Sachsen. Sie prägt das Stadtbild von außen und unter ihrem Dach wird sie durch die Gemeinde der evangelischen Kirche in Rumänien mit Leben erfüllt. Vielfältige Formen von Gottesdiensten, die Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit und ein reges Musikleben finden dort statt. Allerdings bereitet das Kirchendach der Gemeinde zunehmend Sorgen. Der Dachstuhl ist an mehreren Stellen nur provisorisch repariert, einige Balken haben sich gelöst oder stützen sich auf einen Ziegel ohne festen Stützpunkt. Hier ist Hilfe dringend erforderlich.
Nach mehreren Auswanderungswellen im 20. Jahrhundert ist die siebenbürgische lutherische Kirche, eine unserer Partnerkirchen, sehr stark geschrumpft. Dennoch gibt es in ihr ein beeindruckendes Gemeindeleben. Dieses bedarf unserer besonderen Unterstützung bei der Sanierung des Dachs der Margarethenkirche. Dafür erbitten wir ihre Kollekte.

***

21. APRIL (Ostersonntag) Festgelegte Kollekte der Kirchenkreises Mecklenburg

Kinder- und Jugendarbeit im Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg (50 %) und Projekt der Jugendarbeit in der Propstei Parchim (50%)
Kinder und Jugendliche suchen nach Orientierung, um sich  in einer widersprüchlichen Welt besser zurechtzufinden. Unsere Kirche ist für sie einladend offen. Mit einer Vielzahl von Projekten versucht evangelische Jugendarbeit im Kirchenkreis, Veranstaltungen anzubieten, bei denen sich junge Menschen mit ihren Fragen und Situationen verstanden fühlen. Dabei geht es darum, Jugendliche zu interessieren, zu gewinnen und zu motivieren sowie ihnen Raum für Orientierung zu geben, wo sie prägende Erfahrungen für das weitere Leben sammeln können. 

28. APRIL (Quasimodogeniti) Freie Kollekte


MAI 2019

***

05. MAI (Miserikordias Domini) Festgelegte Kollekte der Landeskirche

Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern
Die Diakonie in Mecklenburg-Vorpommern bittet mit der heutigen Kollekte um Unterstützung für die Arbeit des Sozialwerkes der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Malchin-Teterow e. V.
Inmitten der mecklenburgischen Seenplatte gelegen, arbeiten die Mitarbeitenden des Sozialwerkes mit Familien im ländlichen Raum. Mit ihren mobilen Bildungsangeboten erreichen sie Kinder und Jugendliche ebenso wie Eltern und Großeltern. Sie sorgen für Begegnung und vermitteln Wissen. Das geschieht z. B. in Seminaren oder spielerisch im Elterncafé, in Krabbelkursen oder auf dem "Winterspielplatz". Um diese Angebote im ländlichen Raum weiterhin aufrechterhalten zu können, benötigt das Sozialwerk Unterstützung. Diese Kollekte soll dabei helfen.
Herzlichen Dank für Ihre Gabe.

***

12. MAI (Jubilate) Festgelegte Kollekte des Kirchenkreises Mecklenburg

Stift Bethlehem - Paramentik und Oblatenbäckerei
Seit über 110 Jahren werden im Stift Bethlehem Ludwigslust kirchliche Textilien in der Paramentenwerkstatt entworfen und hergestellt. In hoher künstlerischer Qualität werden die Behänge an den Altären unserer Mecklenburger Kirchen und weit darüber hinaus auf den jeweiligen Raum abgestimmt, Wand- und Pultbehänge  oder Stolen für die Pastorinnen in Handarbeit gefertigt. Die Arbeiten werden zusammen mit den Auftraggebern intensiv besprochen und die Gemeinden bis zur Einweihung begleitet. In der Oblatenbäckerei entstehen nicht nur Hostien für die Feier des Abendmahls in verschiedenen Ausführungen und auch für Menschen mit Allergien, sondern es finden auch Menschen mit physischen Erkrankungen eine Arbeitsplatz, der ihnen hilft, ihren Alltag sinnerfüllt gestalten zu können.
Das Stift Bethlehem bittet die Gemeinden des Kirchenkreises, die Arbeit der Paramentenwerkstatt und Oblatenbäckerei mit ihrer Kollekte zu unterstützen, damit die wertvolle Arbeit für unseren Kirchenkreis auch in Zukunft weitergeführt werden kann.
Es gibt die Möglichkeit, die Arbeit in der Paramentenwerkstatt und Oblatenbäckerei zu besichtigen und kennenzulernen. Dafür wird um Anmeldung gebeten. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.stift-bethlehem.de.

***

19. MAI (Kantate) und 26. MAI (Rogate) Freie Kollekte


Zusammensetzung

Am ersten Sonntag im Monat gibt es eine Pflichtkollekte der Landeskirche oder der EKD/VELKD/UEK, am zweiten Sonntag eine Kollekte des Sprengels und des Kirchenkreises im Wechsel, am dritten und vierten Sonntag eine Kollekte, die durch die Kirchengemeinden festgelegt werden kann, wovon eine Kollekte aus einem Kollektenkatalog mit vielen Vorschlägen, genommen werden sollte. Die Kollekten am Erntedankfest, am 1. Advent und am Heiligabend sind für „Brot für die Welt“ bestimmt.
Weitere Informationen zum Thema "Kollekten in der Nordkirche" gibt es auch unter: www.kollekten.de

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.