Menu

Zukunft ländlicher Räume im Mittelpunkt

Kirchenvertreter aus Bayern und Mecklenburg treffen sich in Neustrelitz

21.01.2016 ǀ Neustrelitz/München.  Zum Thema „Zukunft ländlicher Raume“ treffen sich Vertreter des bayerischen Landeskirche, darunter die Präsidentin der Landesynode, Dr. Annekathrin Preidel, Regionalbischöfin Gisela Bornowski und Regionalbischof Michael Grabow, mit Vertretern der Nordkirche und des Kirchenkreises Mecklenburg, darunter der Schweriner Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn und der Präses der Kirchenkreissynode, Christoph de Boor, am kommenden Wochenende (22. bis 24. Januar) in Neustrelitz. Hintergrund: Seit 1948 sind die evangelisch-lutherischen Christen in Bayern und Mecklenburg partnerschaftlich miteinander verbunden.

Auf dem diesjährigen Programm steht im Mittelpunkt ein Erfahrungsaustausch darüber, wie kirchliche Arbeit in ländlichen Räumen künftig inhaltlich und strukturell gestaltet werden kann. Darüber hinaus sind im Pfarrhaus Grünow drei Workshops geplant. Diese sollen das Leben und Arbeiten in einer ländlichen Großgemeinde, kirchliches Engagement am Beispiel der Kirchbaufördervereine und das Thema „Kirche, Kunst, Kultur“ näher beleuchten.

Die dreitägige Begegnung endet am Sonntag (24. Januar) um 10 Uhr in Neustrelitz-Kiefernheide (Goethestraße 25). Dort feiern die Delegationen den Gottesdienst mit. Im Anschluss ist Gelegenheit, die Gäste näher kennen zu lernen.
Quelle: ELKM (cme)