Nach oben

Regionalausschuss lädt nach Stuttgart ein

Kirchenkreis Pommern unterstützt Teilnahme am Kirchentag

10.03.2015 ǀ Stralsund/Stuttgart.  Der pommersche Kirchenkreis ruft zur Teilnahme am Kirchentag vom 3. bis 7. Juni in Stuttgart auf. Der Regionalausschuss Pommern des Kirchentags bietet einen Zuschuss zu den Fahrtkosten an. Gemeinden und Gruppen können einen entsprechenden Antrag stellen.

Vom 3. bis 7. Juni findet der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in Stuttgart statt. Das Thema heißt diesmal „Damit wir klug werden (Ps. 90,12)“. Zu einem Kirchentag kommen Tausende zusammen, um ein Fest des Glaubens zu feiern und über die Fragen der Zeit nachzudenken. Bereits seit 1949 finden Deutsche Evangelische Kirchentage statt.

„Der Deutsche Evangelische Kirchentag bringt Menschen aus aller Welt und unterschiedliche Konfessionen und Religionen zusammen“, sagt Elisabeth Goßlau, Geschäftsführerin des Regionalausschusses Pommern des DEKT. „Vor allem junge Menschen unter 30 prägen die besondere Atmosphäre der christlichen Großveranstaltung.“ Dabei sind die einzelnen Veranstaltungen des Kirchentags so vielfältig wie das religiöse und gesellschaftliche Leben. Mehr als 2.000 Programmpunkte mit geistlichen, kulturellen und politisch-gesellschaftlichen Themen füllen das fünftägige Kirchentagsgeschehen. „Christinnen und Christen mischen sich ein, wenn es um Frieden, Gerechtigkeit oder um die Bewahrung der Schöpfung geht. Eine Verbindung von Glaube und Verantwortung prägt Kirchentage daher immer“, so Elisabeth Goßlau.

Jetzt zum Kirchentag anmelden

Unter www.kirchentag.de können sich Interessierte zum DEKT anmelden. „Für unsere Region bietet es sich an, mit Nachbargemeinden einen Bus für die Fahrt nach Stuttgart zu chartern“, empfiehlt Elisabeth Goßlau die Absprache in den Propsteien des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises. Anmeldeschluss für Besucher mit Quartierwunsch ist der kommende Sonntag (15. März). „Der Regionalausschuss Pommern des DEKT bietet einen Zuschuss zu den Fahrtkosten an. Gemeinden und Gruppen können einen Antrag, mit Teilnehmerzahl und Kontoverbindung, an uns stellen, gern per Mail oder per Post“, lädt Elisabeth Goßlau ein.

Weitere Informationen und Anträge auf Fahrtkosten-Zuschuss:

Elisabeth Goßlau
Geschäftsführerin RG Pommern
Velgaster Weg 4
18437 Stralsund
Tel.: 03831/498919
Mobil: 0175/2621541
E-mail: ego.HSTgmx.de  
Quelle: PEK