Nach oben

Kirchenkreis Mecklenburg

KirchengemeinderatsMesse und Kirchenkreissynode abgesagt

13.03.2020 ǀ Salem/Schwerin.  Der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Mecklenburg hat die vom 20. bis 22. März geplante KirchengemeinderatsMesse in Salem (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) sowie die für den 27./28. März geplante Kirchenkreissynode in Güstrow abgesagt. Grund sei die sich zuspitzende Situation bei der Corona-Pandemie. "Die Frühjahrstagung der Synode durchzuführen wäre unverantwortlich", sagte Präses Stefanie Wolf.

„Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen und den Empfehlungen der Gesundheitsämter haben wir uns dazu entschlossen, die Messe für Kirchengemeindratsmitglieder zur Halbzeit ihrer Wahlperiode abzusagen“, sagten Pröpstin Britta Carstensen und die Leiterin des Zentrums Kirchlicher Dienste Mecklenburgs, Pastorin Dorothea Strube am Donnerstag in Rostock.

Zugleich betonten sie: „Wir möchten angesichts der dynamischen Entwicklung keine unkalkulierbaren Risiken eingehen. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der angemeldeten 250 Teilnehmer aber auch die Gesundheit der Bevölkerung am Tagungsort liegen uns sehr am Herzen.“ Die Absage sei ein Beitrag, die Infektionskette zu unterbrechen und damit die Ausbreitung des Virus zumindest zeitlich zu verzögern.
Quelle: ELKM (cme/dav)

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.