Menu

Kirchengemeinde und Stadt Brüssow laden zum Weihnachtsmarkt ein

Markttreiben auf dem Kirchplatz

12.12.2014 ǀ Brüssow.  Die Kirchengemeinde Brüssow lädt am morgigen Sonnabend (13. Dezember) zum Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz in Brüssow ein. „Es sind so viele Hände, die bei den Vorarbeiten für den Markt mit anpacken“, freut sich Pastor Matthias Gienke über das breite ehrenamtliche Engagement in seiner Gemeinde. Bereits seit Wochen laufen die Vorbereitungen für das vorweihnachtliche Ereignis. Veranstalter ist aber nicht die Kirchengemeinde Brüssow allein. „Wir machen das gemeinsam mit der Stadt Brüssow“, so Matthias Gienke. Daran lasse sich gut die Verknüpfung der Kirchengemeinde mit der uckermärkischen Stadt erkennen.

Los geht es am Sonnabend um 14 Uhr mit einem Konzert des Posaunenchors. Um 14.15 Uhr wird der Markt durch den Brüssower Bürgermeister eröffnet. Nach dem Programm der Kita und der Schule in der Kirche um 14.20 Uhr besteht die Möglichkeit zur ausgiebigen Erkundung des Marktes. Um 17 Uhr klingt der Weihnachtsmarkt mit einem Weihnachtsspiel und dem Weihnachtsliedersingen aus. Die Evangelische Kirchengemeinde Brüssow ist ein länderübergreifender Pfarrsprengel. Die Stadt Brüssow und acht Dörfer der Kirchengemeinde gehören zu Brandenburg, drei weitere Dörfer zum Land Mecklenburg-Vorpommern. Die Kirchengemeinde Brüssow ist Teil der Propstei Pasewalk im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis.
Quelle: PEK (sk)