Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Feldberg

Kirche Wittenhagen

Die Kirche in Wittenhagen stammt aus dem Jahr 1758. Das Besondere an ihr ist der polygonale Grundriss in Form eines regelmäßigen Achtecks. Der Innendurchmesser beträgt 10,25 m. Das Zyklopenmauerwerk ist 1,66 m stark. An den Ecken und den Fensteröffnungen verzieren glatte Putzstreifen den Bau. Über dem Hauptportal hängt in einer Nische die Glocke aus Eisen. Sie trägt die Inschrift „Felix Heinrich von Tornow Erbherr auf Wittenhagen Anno 1704“. Die Kirche besitzt ein Zeltdach. Bemerkenswert ist die Akustik in dieser Kirche. Mit besonders starkem Hall macht sie jede Gesansprobe zum Erlebnis.

Die Kirche befindet sich derzeit in Renovierung. Dennoch wird hier in den Sommermonaten regelmäßig Gottesdienst gefeiert. Offene Kirche im Sommer ganztägig, Kirchenschlüssel im Pfarrbüro Prenzlauer Str. 18 in Feldberg (039831/20405)