Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schwaan

Kirche Kambs

Die Kambser Kirche hat einen Chor aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts, an dessen Südseite im 15. Jahrhundert die gotische Eingangshalle angefügt wurde. Das Langhaus und der Turm wurden erst um 1860 neu errichtet. Da der Turm sich immer mehr nach Westen neigte und drohte sich vom Kirchenschiff zu lösen, wurde  er in den 1970er Jahren rückgebaut und in die heutige Form gebracht.

Die Kambser Kirche besaß einmal die älteste Kanzel in Mecklenburg-Vorpommern.
Der Altaraufsatz ist ein spätgotische Tryptichon aus dem 15. Jahrhundert. Er zeigt in der Mitte die heilige Maria mit dem Christuskind auf einer Mondsichel stehend und vom Strahlenkranz umgeben, sowie Mose und den Propheten Ezechiel. Zu beiden Seiten sind in zwei Reihen übereinander die zwölf Apostel und zwölf weitere Heilige dargestellt.

Von den ehemals zwei Glocken, ist nur noch eine Glocke erhalten. Auch sie stammt wahrscheinlich aus dem 15. Jahrhundert.
Für eine Besichtigung können sie sich bei Pastor Jungmann in Schwaan melden.
In der Kirche finden regelmäßig Gottesdienste und Veranstaltungen statt.