Nach oben

"Coro Gospel de Cuba“ tritt in Demmin auf

Hitze der Karibik in kühler Kirche

Die Gruppe „Coro Gospel de Cuba“ kommt während ihrer Premieren-Tournee nach Demmin.
26.06.2019 ǀ Demmin.  Die Evangelische Kirchengemeinde Demmin und der Freundeskreis Missionarische Dienste laden am Donnerstag (27. Juni) zu einem karibischen Konzert nach Demmin ein. Aufgrund der momentanen Hitze wurde der ursprüngliche Veranstaltungsort jedoch kurzfristig geändert. Statt im Gemeinschaftshaus tritt die Gruppe „Coro Gospel de Cuba“ nun in der Kühle der St. Bartholomaeikirche auf.

„Coro Gospel de Cuba“ ist eine junge Gospel-Pop-Formation, die nach Demmin kommt, um ihr Premierenprogramm zu präsentieren. Konzertbeginn ist um 19.15 Uhr. Karibische Rhythmen, überfließende Lebensfreude und ein tiefer christlicher Glaube, der sich in den nicht einfachen Zeiten auf Kuba bewähren musste, sind die Zutaten für ein einzigartiges Konzerterlebnis. Die acht Sängerinnen und Sänger sowie die vier begleitenden Musiker zünden ein musikalisches und gesangliches Feuerwerk.
 
Gospel-Tradition trifft auf karibisches Temperament
 
Der „Coro Gospel de Cuba“ wurde im Januar dieses Jahres gegründet. Die außerordentlich begabten jungen Chor-und Bandmitglieder sind allesamt Mitglieder kubanischer Kirchen. Unter der Leitung von Deborah Woodson verbinden sie traditionellen Gospel und eigene Songs mit kubanischen Rhythmen und karibischem Temperament. Mitreißende Songs wie „One Love“ oder „Get ready“ mit ihren englisch-spanischen Texten bringen das Publikum schnell in Bewegung. Deborah Woodson gehört zu den Großen ihres Fachs. Die gebürtige Amerikanerin studierte Musik und sang am Broadway. Heute lebt sie in Köln. Auch im deutschsprachigen Bereich wurde sie in diversen Musicalrollen bekannt. Zudem hat sie eigene Alben veröffentlicht und ist Buchautorin.
 
Erster Auftritt auf dem Kirchentag
 
„Gospel ist meine Herzensmusik“, sagt Deborah Woodson. „Dieses Projekt ist wie ein Nachhausekommen für mich. Diese Lebensfreude, diese musikalischen Potentiale, diese Art, den Glauben auszudrücken, berühren mich zutiefst.“ Der „Coro Gospel de Cuba“ hatte am vergangenen Wochenende seinen weltweit ersten Auftritt auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund. Damit begann eine kurze Tournee durch Deutschland, die unter anderem nach Demmin führt. Der Eintritt für das Demminer Konzert ist frei, Spenden werden erbeten. „Wir freuen uns auf einen beschwingten Abend  mit Coro Gospel de Cuba“, sagt der Demminer Pastor Martin Wiesenberg.
Quelle: PEK (sk)

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.