Nach oben

Pommerscher Evangelischer Kirchenkreises

Tagung der Kirchenkreissynode abgesagt

Die Herbsttagung der pommerschen Kirchenkreissynode wurde kurzfristig abgesagt.
16.10.2020 ǀ Greifswald.  Das Präsidium der Synode des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises (PEK) hat heute Vormittag aufgrund der Verantwortung für die Gesundheit aller Synodalen entschieden, die für den morgigen Sonnabend (17. Oktober) geplante Tagung abzusagen. „Es ist in der momentanen Situation unverzichtbar, dass wir vorsichtig sind“, so Elke König, Präses der Synode, über die Entscheidung. Das Präsidium habe gründlich und nach Anhörung vieler Stimmen das Für und Wider abgewogen und sich letztlich dazu entschlossen, die Synode abzusagen.
 
Nächste Tagung im Frühjahr
 
Um genug Raum für die Umsetzung der Abstands- und Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gewährleisten zu können, war als Tagungsort der Kulturbahnhof in Greifswald vorgesehen. Für die Tagung lag ein umfangreiches Hygienekonzept vor, dennoch hat das Präsidium nach eingehender Beratung und angesichts der aktuellen Entwicklung der Pandemie die Entscheidung getroffen, die Zusammenkunft abzusagen. Die nächste Tagung der pommerschen Synode findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt.
Quelle: PEK (sk)

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.