Nach oben

Arbeitsstelle Prävention - Kirche gegen sexualisierte Gewalt

Handlungs- und Kommunikationsplan

ERNSTFALL MISSBRAUCH

Wenn es zu einer Vermutung oder einen Hinweis kommt, liegt es in der Verantwortung der betroffenen Einrichtung sich mit dieser Situation sachgerecht im Sinne des Opferschutzes und mit Blick auf die Prävention von zukünftigen Übergriffen auseinanderzusetzen. Dabei sollten Sie stets die Hilfe von externen Fachleuten, sowie auch von den benannten Ansprechpersonen in der Landeskirche und in Ihren Kirchenkreisen in Anspruch nehmen.

Im Flyer des Kirchenkreis Mecklenburg "Ernstfall Missbrauch" finden Sie erste Handlungsschritte. Diese sind unbedingt zu beachten.

Handlungs- und Kommunikationsplan

Mit dem Handlungs- und Kommunikationsplan zum Umgang mit Grenzverletzungen im professionellen Nähe-Distanz-Verhältnis und bei Hinweisen auf sexualisierte Gewalt, hat die Nordkirche 2016 einen umfangreichen Leitfaden für Leitungspersonen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland veröffentlich. Dieser ist für den Umgang mit sexualisierter Gewalt in der Nordkirche verbindlich.