Nach oben

Ev. Kirchengemeinde Groß Bisdorf

Kirchen & Kapellen

Groß Bisdorf
Kreutzmannshagen
Griebenow
Kandelin
Neuendorf
Zu der Ev. Kirchengemeinde Groß Bisdorf gehören die folgenden Kirchen:


Kirche in Groß Bisdorf

Der Chor der dreischiffigen Backsteinhalle wurde in der zweiten Hälfte des 13. Jh. begonnen. Das Langhaus und die Sakristei stammen aus dem 14. Jahrhundert. Die Kanzel wurde 1703 errichtet und zeigt interessante Landschaftsgemälde von Kirchen. Zugang zum von einer Feldsteinmauer umgebenen Kirchhof erlangt man durch ein barockes Friedhofsportal. Auf dem Kirchhof befindet sich ein Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Mehr Informationen erhalten Sie hier und hier.


Kirche in Kreutzmannshagen

Die langgestreckte Feldsteinkirche stammt aus dem 15. Jahrhundert. Der Altaraufsatz entstand 1756. Seine gemalten Tafelbilder zeigen die Kreuzigung und das Abendmahl. Die Orgel wurde von F. A. Mehmel gefertigt. Mehr Informationen erhalten Sie hier und hier.


Kapelle in Griebenow

Die Kapelle in Griebenow ist der einzige fünfzehnseitige Zentralbau in der Pommerschen Evangelischen Kirche. Sie wurde im Zeitraum von 1648 bis 1654 als Gutskapelle für Gerdt Anton Graf von Keffenbrink erbaut. Die Eckständer zeigen oben Masken. Die Kanzel zeigt Gemälde von Aaron, Mose und den Evangelisten. Der offene Glockenstuhl vor der Kapelle ist zugleich Zugang zur Kapelle und den sie umgebenden Friedhof. Mehr Informationen erhalten Sie hier und hier.


Kapelle in Kandelin

Die Kapelle in Kandelin ist ein rechteckiger verputzter Feldsteinbau, der vermutlich im 14. Jahrhundert errichtet wurde. Der auf der Ostseite stehende Glockenstuhl ist mit einer Bronzeglocke versehen, die von Schwerttmann in Stralsund gegossen wurde. Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Kapelle in Neuendorf

Die Kapelle in Neuendorf ist ein rechteckiger Fachwerkbau, der um das Jahr 1800 entstand. Der Altaraufsatz zeigt ein Gemälde der Kreuzigung in reich geschnitzter Umrahmung. Neben der Kapelle befindet sich ein freistehender Glockenstuhl mit einer gußeisernen Glocke. Mehr Informationen erhalten Sie hier.