Nach oben

"Sanierungskalender 2018"

Greifswalder Kalender 2018 präsentiert Kirchen

30.11.2017 ǀ Greifswald.  Die vier Greifswalder Altstadtkirchen St. Jacobi, Dom St. Nikolai, St. Joseph und St. Marien stehen im Fokus des "Sanierungskalenders 2018" der vorpommerschen Hansestadt. Jeder Kirche sind drei Monatsblätter gewidmet, teilte die Stadtverwaltung mit. Sie zeigen jeweils eine Luftaufnahme, eine Innenansicht und ein Detail der Kirche. Die Aufnahmen stammen von Frank Schöttke (Greifswald).

Seit Anfang der 90er Jahre legt Greifswald einen Kalender als Spiegelbild des Sanierungsstandes in der Stadt auf. Die vier Altstadtkirchen stehen dabei erstmals im Blickpunkt. Sie seien wichtige Zeugnisse von Backsteingotik und Neugotik sowie identitätsstiftende Bauwerke, hieß es. In die Sanierung dieser Kirchen wurden seit 1990 rund 4,4 Millionen Euro Städtebaufördermittel investiert.

Der Sanierungskalender 2018 erscheint in einer Auflage von 2.500 Exemplaren. Er wird vorrangig Partnern und Mitgestaltern der Stadtsanierung sowie den Kirchengemeinden zum Dank für ihr Engagement überreicht. 700 Kalender werden kostenlos an interessierte Bürger ausgegeben. Diese Exemplare liegen im Rathaus und im Stadthaus an der Infotheke zur Mitnahme aus. Bestellungen sind nicht möglich.
Quelle: epd