Nach oben

Verband Evangelisch-Lutherischer Kirchen in Norddeutschland

Erster gemeinsamer Gemeindebriefpreis im Norden verliehen

108 Gemeindebriefe wurden eingereicht. Fotos: Neumann
Stolze Gewinner und Gewinnerinnen
Travemünde (ad/nr/cme). Erster Sieger des „Evangelischen Gemeindebriefpreises im Norden“ ist die mecklenburgische Kirchgemeinde St. Johannis in Rostock. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wurde heute (30. Oktober 2010) anlässlich der 1. Verfassunggebenden Synode der zukünftigen Nordkirche erstmals verliehen.
Der zweite Platz, dotiert mit 500 Euro, ging an die nordelbischen Kirchengemeinden Seedorf-Mustin, Platz drei (250 Euro) erhielt der Gemeindebrief der mecklenburgischen Propstei Stargarder Land. Den Sonderpreis für ein „Schönes geistliches Wort“ sprach die Jury dem Pastor Erich Faehling aus der Kirchengemeinde Bokhorst in Nordelbien zu. Insgesamt wurden elf Preise vergeben.

„Gemeindebriefe sind das wohl reichweitenstärkste Medium in den evangelischen Kirchen“, sagte der mecklenburgische Landesbischof Dr. Andreas von Maltzahn und unterstrich, dass die gedruckten Blättchen „für viele Menschen, wie Kranke oder Neuhinzugezogene, die einzige Verbindung zu ihrer Kirchengemeinde sind und zugleich ein Feld ehrenamtlichen Engagements.“

Erstmalig sind in diesem Jahr sämtliche Kirchengemeinden in Mecklenburg, Nordelbien und Pommern aufgefordert gewesen, sich um den gemeinsamen Gemeindebriefpreis zu bewerben. 108 Bewerbungen lagen der Jury vor, davon 82 aus Nordelbien, 14 aus Mecklenburg und 12 aus Pommern.
Die Ausrichter des Preises sind das Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordelbischen Kirche, die Evangelische Zeitung, die Mecklenburgische & Pommersche Kirchenzeitung sowie die Arbeitsstelle Nordkirche.


Die Preisträger des „Evangelischen Gemeindebriefpreis im Norden 2010“
im Überblick:

Platz 1: Kirchgemeinde St. Johannis Rostock (Landeskirche Mecklenburgs)
Platz 2: Kirchengemeinden Seedorf-Mustin (Nordelbische Kirche)
Platz 3: Propstei Stargarder Land (Landeskirche Mecklenburgs)
Platz 4: Kirchengemeinden Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin (Pommersche Kirche)
Platz 5: Propstei Neubrandenburg (Landeskirche Mecklenburgs)
Platz 6: Kirchengemeinde Stellingen (Hamburg) (Nordelbische Kirche)
Platz 7: Kirchengemeinde Alt-Rahlstedt (Hamburg) (Nordelbische Kirche)
Platz 8: Kirchengemeinde Bargteheide (Nordelbische Kirche)
Platz 9: Kirchengemeinden St. Marien Hattstedt und Olderup (Nordelbische Kirche)
Platz 10: Christophorus Kirchgemeinde Laage (Landeskirche Mecklenburgs)

Sonderpreis „Schönes geistliches Wort“: Pastor Erich Faehling, Kirchengemeinde Bokhorst(Nordelbische Kirche)