Nach oben

"Artist in Parish"

Gemeinde-Kunst-Projekt startet in der Kirche Rosenow

Kirche Rosenow
08.07.2016 ǀ Rosenow.  Die Künstlerin Barbara Lorenz Höfer wird vom 8. bis zum 24. Juli in der Rosenower Kirche bei Neubrandenburg arbeiten. Thema ist das „Magnifikat“, also der Lobgesang der Maria aus dem Lukas-Evangelium, Kapitel 1, Verse 46 bis 55. Dazu wird die Künstlerin aus Buxtehude den Marienaltar in der Kirche durch eine dahinter gespannte lange Bahn stärker betonen und eine „Papierwolke“ an der Decke des Raumes entstehen lassen.

Bei ihrer Arbeit möchte Barbara Lorenz Höfer die Gemeinde und weitere Interessierte gern mit einbeziehen und heißt jeden in diesen Tagen in der Kirche willkommen. Wer einen Termin vereinbaren möchte, wende sich bitte an Bettina v. Wahl, Tel.: 0170 4838137. Zum Abschluss der Aktion lädt die Kirchengemeinde am Sonntag (24. Juli) um 14.30 Uhr zum Gottesdienst mit dem Schweriner Bischof Andreas v. Maltzahn nach Rosenow ein.

Filmabend zu Martin Luther

Darüber hinaus wird anlässlich des Gemeinde-Kunst-Projektes zu einem Filmabend mit dem Spielfilm „Luther“ am Montag, 19. Juli, um 19 Uhr, im Raum der Volkssolidarität in Rosenow eigeladen. Damit er nicht vom Blitz getroffen wird, schwört der junge Jura-Student Martin Luther mitten in einem Unwetter Mönch zu werden und sein Leben fortan der Kirche zu widmen. Zu diesem Zeitpunkt ahnt er noch nicht, dass er es sein wird, der die Katholische Kirche einmal in ihren Grundfesten erschüttern wird… Der Eintritt ist frei.
                                         
Gespräch mit Pastorin Poppe
                                                                                  
Eingeladen wird ebenso zu einem Gespräch mit Pastorin Hanna Poppe (Plau am See) am Mittwoch, 20. Juli (17.30 Uhr) in der Kirche Rosenow  Das Thema des Abends lautet: „Was geht uns Maria an?“- Annäherung an die Mutter von Jesus aus evangelischer Perspektive. Der Eintritt ist frei. Alle Besucher erwartet ein kleiner Imbiss.

"Artist in Parish"

Das Gemeinde-Kunst-Projekt in der Kirche Rosenow findet im Rahmen der Nordkirchen-Aktion „Artists in Parish" statt und gehört zu den Vorbereitung für das Reformationsjubiläum im kommenden Jahr 2017. Nach dem großen Erfolg beim Hamburger Kirchentag 2013 findet die Aktion derzeit zum zweiten Mal statt. Einen Monat leben und arbeiten neun Künstler in neun Gemeinden, je drei pro Nordkirchensprengel. Im Sprengel Mecklenburg und Pommern war seit dem 6. Juni in Gadebusch der Künstler m. u. kepno. zu Gast. Nun geht die Stafette weiter nach Rosenow (Kirchengemeinde Mölln). Im Anschluss kann man vom 25. bis 31. Juli in der Kirchengemeinde Semlow-Eixen (Propstei Stralsund) der Keramikerin Ursula Dietze aus dem nordfriesischen Friedrichstadt bei ihrer zweiten Arbeitsphase über die Schulter schauen.
Quelle: ELKM (cme/dav)