Nach oben

Spedition irrt sich im Termin

„Ein Garten Eden 2015“: Bäume kamen früher in die Kirche

Kraft und Fingerspitzengefühl waren gleichermaßen gefragt, als heute vor der Demminer St.-Bartholomaei-Kirche die Bäume für „Ein Garten Eden 2015“ abgeladen wurden.
20.05.2015 ǀ Demmin.  Das Vorbereitungsteam von „Ein Garten Eden 2015“ war verwundert, als die Bäume für die Installation, zu der die Kirchengemeinde St. Bartholomaei in Demmin vom 23. Mai bis zum 14. Juni einlädt, bereits heute geliefert wurden. „Wie sich herausstellte, hatte sich die Spedition im Termin geirrt und stand mit ihrem Kranlaster schon am heutigen Mittwoch unverhofft vor der Baumschule von Jürgen Thietke, von der die Bäume für die Installation aufgezogen wurden“, so Gundula Meyer vom Garten-Eden-Vorbereitungsteam. Eigentlich waren Ankunft und Aufstellung der Bäume für den morgigen Vormittag geplant, nun musste der Baumtransport heute erfolgen. Und auch aufgestellt wurden die jungen Eichen bereits heute, ohne Koordination durch ihren Urheber, Garten- und Landschaftsarchitekt Gabriel Jilg.

Die aktualisierten Planungen sehen vor, dass der Aufbau der Hecken, Kräuter und anderer Pflanzen sowie die Verhüllung der Kübel und Pflanztröge möglicherweise bereits bis zum morgigen Abend abgeschlossen sind. Insgesamt werden 1.200 Pflanzen in der St.-Bartholomaei-Kirche aufgebaut, so Jürgen Thietke. Eröffnet wird „Ein Garten Eden 2015“ am kommenden Sonnabend, 23. Mai, um 18 Uhr.
Quelle: PEK (sk)

Trotz der vorgezogenen Ankunft der Bäume sind Pressevertreter nach wie vor herzlich eingeladen, den weiteren Aufbau der Installation medial zu begleiten, die Bäume vor Ort in Augenschein zu nehmen oder den bereits unterhalb des Deckengewölbes aufgehängten Schwarm aus Papierkranichen zu betrachten, der als Krönung der Ausstellung durch das Kirchenschiff „fliegt“. Gabriel Jilg sowie Vertretende der Kirchengemeinde stehen am morgigen Donnerstag, 21. Mai, ab 9 Uhr während des gesamten Vormittags am Rande des Aufbaus als Gesprächspartner zur Verfügung.

Weitere Informationen, das komplette Programm sowie einen Blog finden Sie hier