Menu

Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Mecklenburg

Fünf-Prozent-Initiative

Die Fünf-Prozent-Initiative im Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg ist ein freiwilliger Zusammenschluss vorwiegend von Personen aller Berufsgruppen, die haupt- oder ehrenamtlich im kirchlichen Dienst in Mecklenburg tätig sind oder waren.
 
Die Initiative setzt sich für eine solidarische Arbeits- und Einkommensverteilung in der Kirche ein. Dabei zahlen die Mitglieder (derzeit 71 Frauen und Männer) bis zu maximal 5 Prozent ihrer Nettoeinkünfte in einem gemeinsamen Fonds ein. Dadurch ist es möglich, dringend benötigte Stellen mitzufinanzieren, für die der Kirchenkreis keine Mittel zur Verfügung stellen kann.
 
Seit 1995 konnten so z.B. acht Mitarbeiterstellen weitergeführt werden. Insgesamt wurden bisher über 500.000€ Euro für die Unterstützung verschiedener Projekte bereitgestellt. Dies betrifft sowohl Kinder- und Jugendprojekte als auch andere gemeindebezogene Arbeit.
 
Einige Beispiele für die Unterstützung von Projekten durch die Fünf-Prozent-Initiative: Zur Mitarbeit eingeladen sind:

Kontakt

Sitz der Geschäftsstelle:
Zentrum Kirchlicher Dienste
Alter Markt 19
18055 Rostock
Tel.: 0381 37798752
Fax: 0381 377987299
E-Mail: dorothea.eggers@elkm.de

Dorothea Eggers (Sekretariat) 

Downloads

Ordnung
Flyer
Antragsbedingungen
Förderanträge – mit einer Förderzeit von bis zu zwei Jahren - müssen bis 1. März (Projektbeginn ab 1.5.) bzw. 1. August (Projektbeginn ab 1.10.) des laufenden Jahres eingereicht werden. Förderanträge werden nicht rückwirkend bearbeitet.

Presse

kirche-mv.de vom 09.09.2015
Jubiläumsmitgliederversammlung: Fünf-Prozent-Initiative unterstützt seit 20 Jahren soziale Projekte

NNN vom 08.09.2015
Verzicht für den guten Zweck: Fünf-Prozent-Initiative unterstützt seit 20 Jahren soziale Projekte in MV (PDF)