Nach oben

Stabsstelle Presse und Kommunikation

Nordkirchen-Sprecher Frank Zabel wechselt zum Kirchenkreis Dithmarschen

Frank Zabel begleitete das Nordkirchenschiff im Juli 2017 auf der Segeltour zum Reformationsjubiläum rund um die Nordkirche
15.08.2017 ǀ Hamburg/Meldorf.  Frank Zabel (48), Leiter der Stabsstelle Presse und Kommunikation der Nordkirche, wechselt zum 1. Oktober zum Kirchenkreis Dithmarschen. Er wird dort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernehmen. Zabel hatte die Pressestelle seit Gründung der Nordkirche 2012 geleitet. Dienstsitz war anfangs Kiel, dann Schwerin und zuletzt Hamburg. Zuvor war er stellvertretender Chefredakteur der "Dithmarscher Landeszeitung" und Pressesprecher der FDP-Fraktion im Kieler Landtag gewesen. Zabel ist verheiratet, Vater von drei Töchtern und lebt mit seiner Familie in Wesselburen (Dithmarschen).

Zabel wechselt auf eigenen Wunsch. Er freue sich auf seinen Heimatkirchenkreis mit seinen kurzen Wegen und einem großem Potenzial für zukunftsweisende Projekte, sagte er. Zabel habe die Nordkirche hervorragend medial auf allen Ebenen vertreten, sagte Landesbischof Gerhard Ulrich. Er habe transparent kommuniziert und der Nordkirche geholfen, Glaubwürdigkeit auch in sehr schwierigen Situationen zu bewahren. "Sein Dienst war immer auch Dienst an der Verkündigung."
Quelle: epd