Nach oben

Prerow

Förderzusagen für die Seemannskirche

23.12.2019 ǀ Prerow.  Die Sanierung der Seemannskirche in Prerow kann weitergehen: Für die Restaurierung des Originalgestühls der Kirche aus der Barockzeit und der historischen Modellschiffe aus dem 18. und 19. Jahrhundert gibt es eine Förderzusage der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Stiftung der Sparkasse Vorpommern, wie die Kirchengemeinde mitteilte. Die Förderung sei Ausdruck "unserer Faszination, die von dieser singulären Landmarke, aber auch von der ebenso engagierten wie professionellen ehrenamtlichen Arbeit des Prerower Fördervereins ausgeht", so Friedrich-Wilhelm von Rauch, Geschäftsführer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung.

Einstige Seeleute hätten die kunstvollen, filigranen Schiffsmodelle geschaffen, um sie der Prerower Kirche als Zeichen des Dankes für Bewahrung und Rettung bei ihrem schweren Beruf zu schenken, hieß es. Die Modelle hängen frei im Kirchenraum und befinden sich als halbplastische Arbeiten in Schaukästen an den Längsseiten des Kirchenschiffs. Der Förderverein und seine knapp 300 Mitglieder haben den Angaben zufolge seit 2002 fast 500.000 Euro für den Erhalt der in der Schwedenzeit erbauten Kirche aufgebracht. So wurden Turm, Mauer und Fundament saniert, das Dach neu eingedeckt und der Fußboden erneuert.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.