Nach oben

Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis

Flüchtlingsarbeit

Sich um Flüchtlinge zu kümmern, gehört zu den Fundamenten unseres Glaubens.

Die Bibel ist voller Geschichten über Flucht und Vertreibung. Wären Abraham, Jakob, Moses, Naemi, Ruth, David und die vielen anderen Personen der Bibel nicht aufgenommen worden und hätten keine neue Heimat gefunden, dann hätten die biblischen Geschichten so nicht erzählt und aufgeschrieben werden können. Auch Jakobs Nachfahren, die Israeliten, flohen vor Zwangsarbeit und Diskriminierung unter Führung des Mose von Ägypten nach Palästina. Später wurde das jüdische Volk verschleppt, und eine Gruppe, zu der auch Jeremia gehörte, floh nach Ägypten und fand dort Asyl. Auch Maria mit Josef und Jesus flohen vor Todesgefahr, ebenso die ersten Christinnen und Christen.

Oft berichtet die Bibel über Hungersnöte als Ursachen für Migrationsbewegungen. Andere Gründe für Flucht waren, damals wie heute, Krieg, Diskriminierung, Verfolgung und die Suche nach einem selbstbestimmten Leben.

Diese Geschichten über Flucht, Vertreibung und die Suche nach einer neuen Heimat sind Grundlagen des christlichen Glaubens.

Es entspricht unserem Glauben, wenn wir uns engagieren: für Menschen in Not, für Bedürftige – ob aus unserem Land oder einem anderen.

Ich sende Ihnen gern Material für die Arbeit vor Ort zu, auch mehrsprachiges Material.

Flüchtlingsbeauftragte Christine Deutscher

Christine Deutscher ist seit dem 1. Juli 2015 Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises. Ihre Aufgabe ist die Beratung und Unterstützung von Kirchengemeinden in ihrem Engagement für Geflüchtete. Außerdem unterstützt sie Netzwerke, in denen Kirche aktiv ist. Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet. Die Berufung durch den Kirchenkreisrat erfolgte aufgrund der Förderung durch die Nordkirche.


Themenseite zu Flucht und Asyl (Anlaufstellen, Angebote, Materialien)

Termine, Artikel und Informationen finden Sie auch auf der Facebook-Seite der Flüchtlingsbeauftragten

Kontakt

Flüchtlingsbeauftragte im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis
Christine Deutscher
Karl-Marx-Platz 15
17489 Greifswald
Tel: 03834 89 63 119
Fax: 03834 89 63 117
Mobil: 01590 219 75 00
E-Mail: fluechtlingsbeauftragtepek.de

Spendenkonto

Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis
Evangelische Bank eG
IBAN: DE72520604100306444504
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Flüchtlingsarbeit

Spendenaufruf für Flüchtlingsarbeit im Pommerschen Kirchenkreis