Nach oben

Religionsunterricht

Nordkirche beruft 19 neue Religionslehrer für MV

20.11.2013 ǀ Salem/Schwerin.  Die Nordkirche beauftragt weitere 19 Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern damit, schulischen Religionsunterricht zu erteilen. Dazu ist von Mittwoch bis Sonnabend (20. bis 23. November) eine sogenannte Vokationstagung in Salem bei Malchin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) geplant. Insgesamt sind derzeit 434 evangelische Religionslehrer im Nordosten tätig. Zudem unterrichten 33 kirchliche Mitarbeiter Religionsunterricht.

Nach den neuesten Zahlen nehmen rund 48 Prozent aller Schüler im Nordosten am evangelischen Religionsunterricht teil. Während die Gymnasien und die Orientierungsstufen relativ gut versorgt seien, gebe es in einzelnen Grundschulen sowie in den Sonder- und Förderschulen noch freie Lehrerstellen. Kirche und Land seien hier im Gespräch. Generell könne gesagt werden, dass der Religionsunterricht "das größte und erfolgreichste Kooperationsprojekt des Landes und der Kirchen ist".
Quelle: epd