Nach oben

Pressemitteilung 29.10.2009

Evangelische Schulstiftung: Ivenacker Landschule nicht in unserer Trägerschaft

29.10.2009 | Schwerin (cme). Wie verschiedenen Medienberichten zu entnehmen war, ist die Evangelische Landschule Ivenack in eine schwierige Situation geraten. Die Evangelische Schulstiftung in Mecklenburg-Vorpommern und Nordelbien möchte dazu klarstellen: „Die Evangelische Landschule Ivenack befindet sich nicht in Trägerschaft der Evangelische Schulstiftung in Mecklenburg-Vorpommern und Nordelbien“, sagte heute (29. Oktober 2009) Oberkirchenrat Dr. Jürgen Danielowski in Schwerin. Der Theologe vertritt die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs im Vorstand der Schulstiftung.

Seit 1997 wurden in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 20 evangelische Schulen gegründet. Zur Evangelischen Schulstiftung gehören derzeit landesweit 17 Schulen, 9 davon sind mit einer Kindertagesseinrichtung (Hort) verbunden. Von ihnen haben sich 6 zu staatlich beurkundeten Ganztagsschulen weiterentwickelt.

„Unsere Schulstiftung berät Initiativen zur Gründung evangelischer Schulen“, sagte Oberkirchenrat Dr. Danielowski. Sie entlaste die Schulen von Organisations- und Verwaltungsaufgaben und vertrete diese in rechtlichen und bildungspolitischen Fragen. Dr. Danielowski: „Für die Aufnahme einer Einrichtung in die Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung müssen konzeptionelle, rechtliche und finanzielle Voraussetzungen erfüllt sein.“