Nach oben

60. Spendenaktion für MV

Eröffnung der Aktion "Brot für Welt" in Neustrelitz

"Brot für Welt"
29.11.2018 ǀ Neustrelitz.  Die evangelische Hilfsorganisation "Brot für die Welt" startet am 1. Advent (2. Dezember, 10.30 Uhr) in Neustrelitz die 60. Spendenaktion für Mecklenburg-Vorpommern. Im Gottesdienst im Borwinheim (Bruchstraße 15) wird der Schweriner Bischof Andreas von Maltzahn predigen, teilte das Diakonische Werk MV mit. Nach dem Gottesdienst können sich die Gäste bei einem Faircafé über die Arbeit von "Brot für die Welt" informieren. Bereits am 1. Dezember präsentiert sich das Hilfswerk von 14 bis 18 Uhr auf dem Adventsmarkt im Borwinheim.

Unter dem Motto "Hunger nach Gerechtigkeit" ruft die Entwicklungshilfeorganisation der evangelischen Kirchen zu Spenden auf. Damit werde ein Bogen gespannt von der Schwerpunktarbeit "Ernährungssicherung" über die Bekämpfung von Armut, der Förderung von Bildung und Gesundheit bis hin zur Achtung der Menschenrechte, hieß es.

Seit 60 Jahren engagiere sich "Brot für die Welt" für die Menschenwürde überall auf der Welt, sagte Diakonie-Landespastor Paul Philipps. In zahlreichen Projekten zur Ernährungssicherung, Bildung, Gesundheitsversorgung und Frieden würden Menschen unterstützt, ein Leben in Würde aufzubauen. Diese Aufgabe sei gewaltig. Auch heute lebten noch Millionen Frauen, Männer und Kinder in Armut und litten unter Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Verfolgung.

Seit 1959 kämpft "Brot für die Welt" als weltweit tätiges Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen in Deutschland und ihrer Diakonie für die Überwindung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit in mehr als 90 Ländern rund um den Globus.

Im Jahr 2017 wurden in MV rund 825.500 Euro für die Aktion gespendet. Das waren über 55.000 Euro mehr als 2016. Bundesweit kamen 61,8 Millionen Spenden zusammen, ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr(61,7 Millionen Euro). 680 Hilfsprojekte wurden 2017 neu bewilligt, davon mit 237 die meisten in Afrika.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.