Nach oben

"ANNO: IN CC_"

Dorfkirche Buchholz wird zum Kunst-Erlebnisraum

Dorfkirche Buchholz (Gemeinde Ziesendorf) bei Rostock
17.05.2017 ǀ Buchholz.  Die „KunstKirche Buchholz 2017“ bringt im Jubiläumsjahr der Reformation vom 20. Mai bis 7. Oktober Religion und Kunst, Kirche und Neue Musik zusammen. Dabei werden gegenseitige Berührungspunkte und Resonanzen ausgelotet, aber auch das jeweils Besondere und Eigenartige genauer betrachtet. Unter der Überschrift "ANNO: IN CC_" nutzt die KunstKirche dafür den Raum der einen Hälfte der Buchholzer Dorfkirche, während die andere renoviert wird.

Zur Eröffnung wird an diesem Sonnabend (20. Mai) um 14.30 Uhr herzlich nach Buchholz (Gemeinde Ziesendorf, Landkreis Rostock) eingeladen. Die Laudatio bei der Vernissage hält Gemeindepastor Dr. Martin Kumlehn. Inmitten des von drei Bildenden Künstlern – Grit Sauerborn, Josef A. Kutschera und Kerstin Borchardt – ungewöhnlich gestalteten Kirchenraumes tritt zudem das international renommierte „Zafraan Ensemble“ aus Berlin auf. Sie spielen Kompositionen von Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Rostock in der Klasse von Prof. Peter Manfred Wolf. Der Eintritt ist frei.

Das Thema "IN CC_" der KunstKirche Buchholz steht gedanklich für zeitgleich, Empfänger, Nebenempfänger – erlebbar als Raumcollage und Collagen als Bilder, die Zusammengetragenes zeigen. Sie senden erneut – eine Botschaft, eine Idee, einen Wunsch oder auch Fragen.

Mit Kompositionen Neuer Musik, Installationen, 95 Malerei-Collagen, Konzerten, KunstAndachten, einer Lesung und einer Stummfilmnacht sowie zwei Theateraufführungen setzten sich Kunst und Kirche gegenseitig "IN CC_" in der Hoffnung, einen Dialog über die gegenwärtig drängenden Sinn- und Lebensfragen anzustoßen. Veranstalter sind die Kirchengemeinde Buchholz und der Förderverein der Kirche Buchholz.
Quelle: ELKM (hkl/cme)