Nach oben

Festgottesdienst

Einweihung des restaurierten Altars der Kirche Dorf Mecklenburg

20.09.2019 ǀ Dorf Mecklenburg.  Nach siebenjähriger Restaurierung ist der Altar in der Kirche von Dorf Mecklenburg (bei Wismar) fertig. Mit einem Festgottesdienst will die Gemeinde das am Sonntag (22. September, 10 Uhr) feiern, wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mitteilte. Im Anschluss sollen die Feierlichkeiten in der zum Gemeindezentrum ausgebauten Pfarrscheune von 1700 ausklingen. Die DSD unterstützte die Arbeiten am Altar mit mehr als 90.000 Euro.

Die Restaurierungsarbeiten am Altar begannen 2012. Zunächst musste die Bemalung vor weiterem Verfall gesichert, dann der vierstöckige Schnitzaltar mit den Szenen aus Passions- und Weihnachtsgeschichte sowie des Alten Testaments restauriert werden. Der Altar ist eine Stiftung des großherzoglichen Küchenmeisters aus dem 17. Jahrhundert. Insgesamt flossen rund 200.000 Euro in die Maßnahmen.

Die Kirche von Dorf Mecklenburg wurde um das Jahr 1372 als gotische Kirche erbaut. Der schlichte Backsteinbau aus dem 15. Jahrhundert mit einem dreiseitigen Ostabschluss und einem quadratischen Turm fällt durch den romanischen Rautenhelm des Turms auf, der ein Novum im mecklenburgischen Kirchenbau ist.
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.