Nach oben

"Verein der Freunde und Förderer des Klosters"

Ein Gedenkkreuz für den Doberaner Mönchsfriedhof

In der Werkhalle der Firma Metallbau Ott GmbH, Bad Doberan wurde am 15. April das Kreuz zum ersten Mal aufgerichtet.
30.05.2020 ǀ Bad Doberan.  Ein Gedenkkreuz für den ehemaligen Zisterzienser-Mönchsfriedhof in Bad Doberan (bei Rostock) soll am 6. Juni (12 Uhr) errichtet und eingeweiht werden. Der Friedhof diente nach der Auflösung des Klosters fast 250 Jahre (bis um 1795) als Ortsfriedhof Doberans, teilte die Münsterverwaltung der Kirchengemeinde Bad Doberan mit. Nach Angaben des "Vereins der Freunde und Förderer des Klosters" soll das Kreuz aus Cortenstahl auch an die Erstgründung des Klosters in Althof (bei Bad Doberan) im Jahr 1171 erinnern, die sich 2021 zum 850. Mal jährt. Dann werde ein lange geplantes Vorhaben Wirklichkeit, ermöglicht durch öffentliche Förderung und private Spenden, so der Verein. 
Quelle: epd

Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.