Nach oben

Ein Film über das Fortgehen und Wiederkehren im Land

„Starke Stücke“ zeigt „Mecklenburg, so fern, so nah“ in der Dorfkirche Bibow / Gespräch mit Regisseur Dieter Schumann und Solveig Streuer von mv4you

14.09.2012 | Schwerin/Bibow (cme). „Mecklenburg - so fern, so nah. Filmbrief an meinen fernen Sohn“ ist in der Reihe „Starke Stücke“ als Filmkunstfest M-V on Tour am kommenden Freitag, 21. September 2012, in der Dorfkirche Bibow (Landkreis Nordwestmecklenburg) zu sehen. Es ist ein sehr persönlicher Film über Mecklenburg, der vom Fortgehen und Wiederkehren junger Menschen handelt. Zugleich ist er eine Liebeserklärung an Mecklenburg, das immer noch durch seine Ursprünglichkeit und Weite fasziniert. Beginn ist um 20 Uhr, anschließend findet ein Filmgespräch mit dem Regisseur Dieter Schumann und Solveig Streuer von der Agentur mv4you statt.

Zum Inhalt: Der Sohn des Autors verlässt Mecklenburg, um im Ausland zu studieren. Er ist froh, das – in seinen Augen - verschlafene Land zu verlassen. In E-Mails aus London und Amsterdam schildert er seine Begegnungen mit jungen Leuten aus aller Welt und seine Erfahrungen mit der Suche nach einem Job. Unterdessen ist der Vater mit Kamera und Mikrofon in der Heimat aus der Suche nach seinen Wurzeln in Mecklenburg. In Begegnungen mit seinen Mecklenburger Nachbarn werden Lebenschancen und Konflikte in einem Land offenbart, das sich im Umbruch befindet.

Anstelle eines Eintrittsgeldes wird um eine Spende zum Erhalt der Kirche Bibow gebeten. „Die Kirchengemeinde Bibow und wir laden erneut alle Filmfreunde, Christen und Konfessionslose, Jüngere und Ältere, Dorfbewohner und Städter ein“, sagt Dr. Joachim Czwalinna vom Bibower Kirchenbauverein. Die Thematik des Films, die Abwanderung junger Menschen und Strategien dagegen, wie sie beispielsweise die Agentur mv4you entwickelt, sei hoch aktuell (siehe Hintergrund).

Die Reihe „Starke Stücke“ wird von der FilmLand-M-V gGmbH und dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg in Kooperation mit dem Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis, dem bundesweiten Bündnis für Demokratie und Toleranz und mit Unterstützung der Landesinitiative „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ veranstaltet.
Das gesamte Programm der Reihe „filmkunstfest M-V on TOUR - Starke Stücke“ findet sich zum Download auf den Websites www.filmland-mv.de und www.kirche-mv.de.


Hintergrund:
Demographie-Profil:
Mecklenburg-Vorpommern
Bevölkerung (Februar 2012, Mio.)
1.633
Entwicklung 2004-2010 (in %)
-5,4
Entwicklung 2009-2030 (in %)
-12,5
Der deutliche demographische Wandel in Mecklenburg-Vorpommern und seine Folgen auch für den regionalen Arbeitsmarkt wurden frühzeitig registriert. So wurden bereits im Jahr 1998 erste Überlegungen zu einem entsprechenden Projekt angestellt, das nachhaltig und wirksam auf den absehbaren Bedarf an Fach- und Führungskräften reagieren kann. Im Jahr 2001 kam es zur Gründung der Agentur mv4you. In den weiteren Jahren wurde deutlich, dass mv4you ein wichtiger Baustein zur Sicherung des Fachkräftebedarfes der Unternehmen des Landes sein kann. 2009 wurde der Wechsel vom sozialen Träger in die Trägerschaft der Unternehmensberatung der Wirtschaft vollzogen und somit eine Beteiligung der Wirtschaft umgesetzt.
Aufgabe der Agentur mv4you war und ist es:
Kontakt zu potentiellen Fach- und Führungskräften herzustellen, zu halten und auszubauen. Es handelt sich dabei um ehemalige Landeskinder, Zuwanderungsinteressierte und Pendler sowie Leute, die an einem Leben in MV interessiert sind.
Mittel- und langfristig Kontakt halten und eine Bindung dieser Menschen an das Land Mecklenburg-Vorpommern zu stärken.
Interessierte Fachkräfte zu unterstützen bei der Umsetzung ihres Wunsches, in Mecklenburg-Vorpommern zu arbeiten und zu leben.
Die Potentiale der interessierten Fachkräfte für das Land Mecklenburg-Vorpommern zu sichern
Dienstleister für die hier angesiedelten Unternehmen zu sein bei der Fachkräfterekrutierung und -sicherung.