Nach oben

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Dömitz

B-Kirchenmusiker (w/m/d )

Die Teilregion „Dömitz“ errichtet im Rahmen des neuen Stellenplanes des Kirchenkreises Mecklenburg eine unbefristete

B-Kirchenmusikerstelle ( w/m/d ).

Anstellungsträger ist die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Dömitz im Ev.-Luth. Kirchenkreis Mecklenburg.
Die 100 % Stelle ist zum 1.8.2019 zu besetzen, Dienstsitz ist die Festungsstadt Dömitz. Dömitz liegt im südwestlichen Teil Mecklenburgs und ist ein Grundzentrum, alle Schulformen sind vor Ort vorhanden. Zudem liegt die Elbestadt in der Metropolregion Hamburg und im Biosphärenreservat Elbtalaue. Die Teilregion Dömitz besteht aus 5 Kirchengemeinden: Dömitz, Neu Kaliß, Alt Jabel, Eldena und Conow. Sie bilden das Aufgabengebiet des neuen Stelleinhabers. Zu den Aufgaben gehören folgende Arbeitsgebiete:

Organistendienst
  • Regelmäßiges Orgelspiel von zwei Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen in den Kirchen der Region
  • Gestaltung von besonderen Gottesdiensten im ländlichen Raum
  • Ausbildung von Orgelschülern
  • Spielen von Kasualien
  • Koordinierung der ehrenamtlichen Organisten für Gottesdienste und Kasualien

Chorarbeit
  • Aufbau eines Kinderchores in Neu Kaliss
  • Aufbau einer Projektarbeit im Jugendbereich
  • Durchführung von Chorprojekten in der Teilregion Dömitz
  • Aufbau und Leitung eines Kirchenchores in Eldena
  • Mitarbeit im Kirchenchor Dömitz, der ehrenamtlich geleitet wird

Bläserarbeit
  • Leitung des Posaunenchores in Eldena mit rund 15 Mitgliedern
  • Ausbildung von Jungbläsern
  • Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlich geleiteten Posaunenchor  in Alt Jabel
  • Koordination der Bläserarbeit in der Region

Instrumente
In Dömitz steht eine Johann Runge Orgel (1811-1885) von 1872. (http://www.orgelmuseum-malchow.de/orte/doemitz.htm) Im Gemeindezentrum ist eine zweite Orgel von Wolfgang Nußbücker vorhanden. (http://www.orgelmuseum-malchow.de/orte/doemitzgemeinde.htm) In Dömitz wurde ein Förderverein zur Restaurierung der Orgel gegründet. In den nächsten Jahren soll die komplette Sanierung des Instruments erfolgen.
In Alt Jabel (http://www.orgelmuseum-malchow.de/orte/ajabel.htm) und Eldena (http://www.orgelmuseum-malchow.de/orte/eldena.htm) sind ebenfalls Orgel aus der Epoche der Romantik erhalten und in gutem Zustand. Auch in den anderen Kirchen gibt es Orgeln in einem guten Zustand.

Wir freuen uns
auf eine kommunikative und teamfähige Musikerpersönlichkeit, die auch selbstständig Arbeiten erledigt und Projekte entwickeln will. Die Entwicklung einer sich selbst finanzierenden regelmäßigen Konzertreihe in der Teilregion Dömitz wird gewünscht. Ein Kirchenmusikhaushalt ist vorhanden. Die Teilnahme an der monatlichen Dienstberatung und an Weiterbildungen ist erwünscht. Zudem ist die regelmäßige Überwachung der Instrumente und die Pflege der Notenbestände in der Region eine wichtige Aufgabe. Die Betreuung der Orgelsanierung sowie die Akquise von finanziellen Mitteln in Dömitz sind erwünscht. Die Vergütung der Stelle erfolgt nach KAVO-MP (Entgeltgruppe 10), bei der Wohnungssuche sind wir sehr gern behilflich. Ein Dienstzimmer wird in Dömitz gestellt. Der Stelleninhaber sollte einen Führerschein Klasse B besitzen. Eine Nutzung des Privat-Pkws wird vorausgesetzt.
Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder einer anderen Gliedkirche der Ev. Kirche in Deutschland (EKD) oder einer Kirche, mit der die Evangelische Kirche in Deutschland in Kirchengemeinschaft verbunden ist.

Weitere Auskünfte erteilen
Landeskirchenmusikdirektor Prof. Frank Dittmer (Tel.: 03834/7966-42), Kreiskantor Stefan Reißig (Tel.: 0172/9312945) sowie Inga Millon (Tel. 038758/22189).

Ihre Bewerbung
senden sie bitte bis zum 30.06.2019 an: Frau Pastorin Inga Millon, Slüterplatz 8, 19303 Dömitz. Bewerbungskosten können nicht übernommen werden.



Diese Website verwendet Cookies und die Webanalyse-Tools Matomo und Google Analytics. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es auf der Seite Datenschutz.